Martin Mastodon
Endlich: Bitcoins gibt es nun auch offline - Was is hier eigentlich los Endlich: Bitcoins gibt es nun auch offline - Was is hier eigentlich los

Endlich: Bitcoins gibt es nun auch offline

Bester Beweis, dass ich von so gar keine Ahnung hab: Ich hab vor zwei Jahren mal ein bisschen Geld in s gesteckt, natürlich zu einem Zeitpunkt, kurz bevor der Kurs wieder stark gefallen ist. Zwei Jahre hat es dann gedauert, bis er wieder auf dem Niveau war, als ich gekauft hatte – also irgendwo um die 11.000€ pro . Als das der Fall war, hab ich natürlich alles wieder verkauft, Hauptsache kein Verlust und lieber schnell tauschen, bevor der Kurs erneut fällt. Um es kurz zu machen: Zwischenzeitlich war der Kurs schon bei 54.000€, aktuell ist er irgendwo bei 48.000€ …

Aber hey, vielleicht hab ich ja mit diesen neuen Offline-s mehr Glück. Ich mein, was kann schon schief gehen?

Endlich: Bitcoins gibt es nun auch offline | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!