Martin
Großartige Stop-Motion-Kunst aus Japan | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Großartige Stop-Motion-Kunst aus Japan

grossartige-stop-motion-kunst-aus-japan

Das nenn ich mal wieder einen gelungenen Werbespot: der japanische Taschentuchhersteller Nepia hat zur Abwechslung mal nicht den Fokus auf die Eigenschaften seines Produktes – Taschentücher in Hülle und Fülle – gelegt. Keine langweiligen Protagonisten, die ganz fasziniert davon sind, dass der eigene Rotz das Taschentuch nicht zum Zerreißen bringt oder wie Rumpelstilzchen durch die Gegend hüpfen, weil die Nase nicht völlig wund gescheuert ist.

Statt dessen haben die verrückten Japaner mal ins Internet reingehört und festgestellt: Stop-Motion mögen die Leute. Also macht man einen Stop-Motion-Werbespot – und dann auch noch gleich einen von der guten Sorte:

Nepia is a tissue manufacturer, which works on controlling sustainable forests, conserving their ecosystems and advancing employment.

„Great tissue comes from great trees. We thank our forests.“

Gleichzeitig versucht man so gekonnt den Eindruck zu erwecken, man engagiere sich für die Umwelt. Vielleicht ist ja sogar was Wahres dran. Gefällt so oder so.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.