Martin
In Bayern gibt es Bier jetzt direkt aus der Leitung | Was is hier eigentlich los

In Bayern gibt es Bier jetzt direkt aus der Leitung

In Bayern gibt es Bier jetzt direkt aus der Leitung | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Man kann von den Bayern ja halten was man will: komische Ministerpräsidenten, überhaupt komische Regierungsvertreter, komische politische Ansichten, komische Sprache, komische Traditionen und auch komische Feste. Mir zumindest sind der Großteil der Bayern suspekt, auch wenn ich durchaus schon welche kennengelernt hab, die schwer in Ordnung waren.

Und die eine oder andere Idee ist auch nicht so verkehrt. Wie zum Beispiel die der Brauerei Hinterhausmannsquick, die zukünftig ihren Kunden eine direkte Versorgung in die Küche zur Verfügung stellen will. Dazu wird ein zusätzlicher Zapfhahn in der Küche montiert und schon fließt das flüssige Gold ohne kostenintensiven Zwischenhändler und zusätzlicher Abfüllung direkt in die heimischen 4 Wände. Das freut dann selbst die Rosi Bauer:

Super Pilotprojekt aus Bayern: Bier von der Brauerei direkt in die Küche. Grandios! 🍺🍻

Ist natürlich nur ein April-Scherz, aber den Bayern ist ja mittlerweile alles zuzutrauen

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)