Jörg Sprave baut sich eine Zwille aus seinem eigenen Bart

Jörg Sprave baut sich eine Zwille aus seinem eigenen Bart

Schon länger haben wir nichts mehr von gehört, was nicht gleich bedeutet, dass der verrückte Selfmade-Waffen-Frickler nicht mehr so umtriebig ist wie früher – es mangelt einfach nur an Zeit, um Youtube komplett durchzuspielen. Nichtsdestotrotz ist Sprave ein geiler Typ mit handwerklichem Geschick, der uns allen noch mal den Arsch retten wird, wenn die Zombies kommen, nicht zuletzt weil man für seine Gerätschaften kein Schwarzpulver braucht. Es hat schon seinen Grund, warum Daryl Dixon und Michonne bei The Walking Dead noch immer mit dabei sind.

Wer abseits von wihel.de aber dennoch das eine oder andere Video von Sprave gesehen hat, wird auch festgestellt haben, dass die Gesichtwolle bei ihm fröhlich vor sich hinsprießt – bis genau jetzt (also eigentlich bis zu genau dem Moment, in dem er das nachfolgende Video gemacht hat). Denn ein Sprave lässt sich nicht einfach nur einen Bart wachsen, auch dahinter steckt ein Plan für ein neues Gadget.

Und so beobachten wir nicht nur, wie er sich den Bart wie ein richtiger Mann mit dem Messer rasiert, sondern sich aus seinem ehemaligen Gesichtshaar Zwille nebst Munition anfertigt. Zugegeben, dass ist ein bisschen eklig, aber irgendwie auch schon wieder ziemlich geil. „Hey, wie viele Zombies hast du erledigt?“ – „12“ – „Und womit?“ – „Mit meinem Bart“:

The time has come, the beard must go… after 50 days, the hairs are about 35mm long.

After the shaving, the harvest was plentiful. So we went ahead and used the thick beard hairs to stabilize a molded epoxy slingshot. There was even enough hairs left for two bullets!

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich