Martin
Judith Holofernes - Sara, Sag Was | Was is hier eigentlich los

Judith Holofernes - Sara, Sag Was

Judith Holofernes - Sara, Sag Was | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Die schwingenden 70er Jahre – Klavierballaden von Carole King und James Taylor - und sogar dem frühen Elton John – standen Pate für Judith Holofernes´ bittersüße neue Single Sara, sag was: Eine dem Untergang geweihte Liebesgeschichte zwischen Autobahn, Hotel und Vororthölle.

Der Protagonist, immer unterwegs, hängt verzweifelt am Telefon und versucht, seine zu Tode gelangweilte Sara zum Bleiben zu bewegen: „Wenn du willst, nehm` ich mir einen Mietwagen / und mit ein bisschen Glück bin ich schon abends zuhause". Sara aber sitzt, „zwischen Wildschweinen und Zahnarztfrauen,“ schon längst auf gepackten Koffern.

Judith Holofernes schrieb Sara, sag was – wie auch viele Songs auf ihrem Album Ich bin das Chaos – gemeinsam mit dem färöischen Songwriter Teitur.

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Du magst die Musik?

Dann folge doch einfach der Playlist von wihel.de auf Spotify!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

  3. WIHEL (@wihelde)