Martin
Kleiner Tipp zum Jahresende | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Lustiges > Kleiner Tipp zum Jahresende

Kleiner Tipp zum Jahresende

Kochen gehört nicht unbedingt zu meinen Leidenschaften, wobei ich da noch gar nicht mal so schlecht drin bin. Aber zwei Stunden in der Küche das Chaos vergeblich beherrschen wollen, nur um dann alles in 10 Minuten aufzufuttern und dann noch 3 Stunden aufräumen zu müssen – das widerspricht einfach meinem inneren Trieb nach Effizienz.

Und doch komm ich nicht drumherum, hin und wieder mal helfen zu müssen – vor allem wenn es darum geht, Zwiebeln und Knoblauch schneiden zu müssen. Denn der liebe Gott hat es gut mit mir gemeint und mir die Gabe verliehen, dass ich dabei einfach nicht heulen muss. Kitzelt zwar ein bisschen in der Nase, aber mehr auch nicht. Vielleicht ist genau das meine geheime Superkraft, wer weiß.

Was mir allerdings fehlt: die Fähigkeit an vielen Orten (fast) gleichzeitig zu sein – so bringt mir meine geheime Superkraft natürlich auch nur bedingt etwas. Da hilft dann nur ein anderer Tipp für alle Leidgeplagten, der allerdings hat es wirklich in sich:

Hätte man auch selbst drauf kommen können oder?

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Essen (@BBKochen)

  3. Blogbox-Kurios (@BBKurios)