Krawatten wie ein Profi binden

Krawatten wie ein Profi binden

Wenn man mich im Alltag sieht, wird man es kaum glauben, aber: auch ich kann Krawatten binden. Eine der wenigen Dinge, die ich bei der Bundeswehr gelernt habe und die dafür Sorge tragen wird, dass falls der dritte Weltkrieg ausbricht und sich die Parteien darauf einigen, dass die Entscheidung über den Frieden durch einen Krawattenbinden-Wettbewerb gefällt wird, ich euer Mann bin. Oh yes Baby – und dann werde ich König sein und sämtliche Krawatten des Landes verbannen.

Tatsächlich ist das Binden einer Krawatte gar nicht sooo schwer – was hingegen schwer ist, ist die exakte Länge. Denn der gemeine Bundeswehrsoldat weiß: die Spitze der Krawatte hat auf exakt an der Gürtelschnalle zu enden. Die sitzt dann zwar nicht bequemer und man riecht auch nicht besser, aber immerhin unterstützt das das Klischee der deutschen Gründlichkeit und Exaktheit. Wo kommen wir denn da schließlich hin, wenn hier jeder einfach seine Krawatte bindet, wie er will? Anarchie oder was?

Ein Problem beim dritten Weltkrieg bekommen wir allerdings, wenn der Typ im folgenden Video auf der Gegenseite steht – der ist in Sachen Geschwindigkeit und selbst Endergebnis der FC Bayern München der Krawattenbinder:

Das ist nicht nur nicht normal, das kann nur schwarze Magie sein.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich