LEGO bringt The Office als Set! - Was is hier eigentlich los

LEGO bringt The Office als Set!

LEGO bringt The Office als Set! Gadgets, Kino/TV
LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO

Vor einer ganzen Weile hab ich schon mal irgendwo erwähnt, dass wohl der kreativste und wirtschaftlichste Schachzug von war, die Ideas zu erfinden. Dabei können -Enthusiasten eigene Bausätze und Sets „erfinden“ und dann die Community darüber abstimmen lassen, was von am Ende produziert werden soll.

Der Vorteil für liegt dabei auf der Hand: Man kann eigentlich die komplette Kreativabteilung in den Ruhestand schicken, weil die Fans ausreichend Ideen liefern und man auch gleichzeitig die Nachfrage danach klärt. Am Ende muss man das ganze nur noch herstellen und einen gepfefferten Preis draufklatschen, schon wird man reich. Also noch reicher als man eh schon ist.

Und genau das macht auch, wobei die Kreativabteilung bestimmt noch immer bezahlt wird, ich hoffe es zumindest. Ich will der Firma da auch gar keinen Vorwurf machen, wie gesagt, eigentlich ein genialer Schachzug. Vor allem, wenn dabei wirklich gute Idee rumkommen – und das tun sie.

Neuestes Werk ist dabei unter anderem The Office. Großartige Serie, die dämlicherweise auf Netflix „Das Büro“ heißt, aber immerhin vollständig dort geschaut werden kann und geschaut werden sollte. Die Parallelen zu Stromberg sind gerade am Anfang sehr offensichtlich, irgendwann laufen beide Serien aber auseinander und werden jeweils besser, vertraut mir da einfach mal.

Und wer damit dann fertig ist, schaut sich anschließend das Set bei an und wird verstehen, warum das so unfassbar großartig ist:

LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO
LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO
LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO
LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO
LEGO bringt The Office als Set! | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?
© LEGO
  • Each character’s mini figure has a list of potential accessories:
    • Michael – World’s Best Boss Mug, Dundie, Santa Hat, Bandana
    • Jim – Jello Mold, Briefcase, Ring
    • Pam – Teapot, Painting Palette and Brush
    • Dwight – Beet, Bobblehead, Briefcase, Elf Hat, Pumpkin Hat
    • Angela – Cat (potential cat names include Bandit, Sprinkles, Garbage, etc)
    • Kevin – Candy Jar, Pizza, Taco, Chili Pot
    • Oscar – Money, Ice Skates, Calculator
    • Meredith – Slurpee Cup, Bottle of Dandelion Tea
    • Creed – Guitar
    • Andy – Guitar, Microphone
    • Phyllis – Knitting Needles, Knitting Basket, Teddy Bear from Bob Vance
    • Stanley – Pretzel, Crossword, Pie
    • Darryl – Hand Cart, Briefcase, Dunder Mifflin Paper Boxes
    • Toby – File boxes, Bow-tie, Book (Chad Flenderman novel?)
    • Kelly – Cellphone, Purse
    • Ryan – Cellphone
    • Erin – Camera, Phone

Mittlerweile hat das Ding auch schon zur Vorbestellung mit ins Sortiment aufgenommen, ab Oktober will man mit der Auslieferung beginnen. Nur der Preis ist mit 120€ mal wieder eine ordentliche Ansage – immerhin bekommt man dafür auch richtig viele Steinchen und Figuren.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"