Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Man muss die deutsche Justiz schon sehr mögen, wenn man mit ihr klar kommen will, was nicht zuletzt ein sehr merkwürdiges Licht auf all diejenigen wirft, die damit ihr täglich Brot verdienen. Ich hatte damit dieses Jahr auch schon so meine Problemchen, aber das eigentlich ärgerliche ist: man kommt schnell an den Punkt, an dem es entweder sehr teuer wird oder man sich einfach damit abfinden muss, was andere über bzw. für einen entscheiden. Wer damit bereits in der Pubtertät schwer klar kam, wird auch hier alles andere als seine Freude haben.

Dabei sind es nicht mal unbedingt die Menschen, die damit zu tun haben oder – so muss man es ja auch mal sehen – einfach ihren Job machen, sondern der Gesetzgeber selbst. Nimmt man sich nur mal das mittlerweile mehr als verstaubte Urheberrecht hierzulande, wundert es nicht, dass ich kaum noch Haare auf dem Kopf hab. Anderes Beispiel wäre die Störerhaftung, die ja immerhin einen Schritt vorwärts machen durfte. Im Grunde kann man eigentlich jedes Gesetz nehmen, dass in irgendeinem Zusammenhang vom Internet betroffen ist bzw. damit in Berührung kommen kann – verwundert aber auch nicht, wenn man sich die allgemeine Entwicklung anschaut im Vergleich zur Aktualtität der Legislative.

Aber wie so oft in diesem Land: woanders kann es noch deutlich schlechter laufen. Da wären zum Beispiel die US of A, die wir schon mal an dieser Stelle mit ihren teils äußerst skurrilen Gesetzen hatten. Der Fundus damals war noch lange nicht erschöpft, sodass es mal wieder an der Zeit ist, ein paar dieser Eigenartigkeiten erneut hervorzukramen:

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Mal wieder: Dumme Gesetze, die keiner braucht

Reicht noch nicht? Dann schaut einfach hier vorbei.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich