Martin
Martin Sonneborn und sein kleiner Gruß an Angela Merkel | Was is hier eigentlich los

Martin Sonneborn und sein kleiner Gruß an Angela Merkel

Martin Sonneborn und sein kleiner Gruß an Angela Merkel | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was würden wir nur ohne Martin Sonneborn im EU-Parlament machen? Vermutlich nicht vieles anders, aber dank ihm bekommen wir immerhin den einen oder anderen kleinen Einblick in den Wahnsinn (ich erinnere nur an diese leidigen Umzüge im Jahr – weiß bis heute keiner, was die Scheiße soll) und auch das eine oder andere lustige Video, in dem er dem einen oder anderen Despoten ein wenig die Worte um die Ohren haut. Interessiert die wahrscheinlich genauso wenig wie mich das Programm der privaten TV-Sender, aber irgendwas ist ja immer.

Vor ein paar Tagen war Angela Merkel nun im EU-Parlament, vielleicht die erste Station ihrer Abschiedstour als Bundeskanzlerin, vielleicht auch einfach nur ein kleiner Ausflug aus Langeweile. Wie dem auch sei, Martin Sonneborn ergriff die Gelegenheit zu einer kleinen spontanen Rede und hat ganz Nebenbei Udo Voigt von der NPD die Redezeit gemopst. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt:

Schade, Udo Voigt (NPD) bekam heute kein Rederecht als Merkel im EU-Parlament war - weil ich seinen Slot hatte. Smiley!
Fun Fact am Rande: Meuthen hat sich hinterher noch beschwert, dass auch die AfD kein Rederecht hatte: "Betrug!"

Zugegeben, es gab schon bessere Reden von ihm, aber trotzdem sehr spontan sehr gut reagiert.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks