Mastodon
Nur ein Männerstrauß | Was is hier eigentlich los Nur ein Männerstrauß | Was is hier eigentlich los

Nur ein Männerstrauß

Was ich schon bei meinem vorherigen Arbeitgeber merkwürdig und eigentlich auch überflüssig fand: neue Mitarbeiter bekamen einen Blumenstrauß.

Eine vernünftige Einarbeitung oder brauchbares Arbeitsgerät sind mir zwar grundsätzlich deutlich lieber, aber es gehört ja nicht gerade zum guten Ton, sich bereits am ersten Tag zu beschweren. Auch nicht, wenn man nicht mal einen richtigen Stuhl zum Arbeiten hat (ein Schelm wer denkt, dass ich mir das gerade ausgedacht hab …)

Und ich mein: die Geste ist zwar nett, aber es gab nicht mal Vasen dafür und irgendwie nehmen sich ja nur die Wenigsten im Büro dem Überleben von Grünzeug an, sodass eigentlich jeder Blumenstrauß regelmäßig auf den Tischen langsam starb. So wie unsere Motivation …

Außerdem: es war noch nicht mal ein richtiger Männerstrauß!

Nur ein Männerstrauß | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Da hat mein neuer Arbeitgeber schon sehr viel richtiger gemacht – da gabs keine Blumen. Dafür ein Notebook, dass einfach funktioniert.

Alternativ empfiehlt sich natürlich immer auch Bier, guter Kaffee, Whiskey oder – wie in meinem Fall – eine gelungene Mischung aus Gin und Tonic. Wer mir eine richtige Freude machen will, der schaut einfach, ob es irgendwo noch den Gin von Friedrichs gibt. Den hab ich bisher nur zwei Mal trinken können und der ist einfach unfassbar lecker, mild und auch gar nicht so teuer. Nur find ich ihn nirgendwo, was noch mal erschwert wird, wenn man weiß, dass der eigentlich nur für die Gastronomie hergestellt wird. Dürfte an sich auch gar nicht so teuer sind, irgendwas um die 30€ müsste der kosten. Dazu ein angenehmes Tonic und ich bin beinahe der glücklichste Mensch der Welt. Wobei man den Friedrichs tatsächlich auch ganz gut pur trinken kann.

Und ja, Internet hin oder her – Bestellen kann halt jeder, ich will den aber vor Ort kaufen. Wann immer ich kann, denn … Versand von Flaschen ist halt immer risikobehaftet.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!