Martin
Pachamama - The World by Drone | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Travel > Pachamama – The World by Drone

Pachamama – The World by Drone

Pachamama - The World by Drone | Travel | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Gestern bereits erwähnt: eigentlich ist nahezu jedes Drohnenvideo schon sehenswert, weil es dabei Perspektiven gibt, die wir so nur sehr selten sehen. Für die Filmindustrie und den kleinen Hobbyfilmer, der gern um die Welt reist, war der Aufschwung der Drohnenindustrie also ein absoluter Segen und auch uns Zuschauer hat man damit ein bisschen glücklicher gemacht.

Bedeutet natürlich nicht, dass nun jeder Hansdampf, der sich eine Drohne zulegt und eine Kamera dran pappt, automatisch ein tolles Video produziert – aber das ist ja letztendlich bei allem so: Übung macht den Meister.

Ein Hansdampf ist Karim Iliya absolut nicht, wie nicht zuletzt sein Drohnenfilmchen Pachamama beweist und für das er nicht nur anderthalb Jahre investiert, sondern auch zahlreiche, unterschiedliche Orte auf der ganzen Welt besucht hat:

In Inca mythology, Pachamama is known as Mother Earth, or World Mother.
The video spans 14 countries across the world, in all four seasons, over the course of 1.5 years. It is filmed entirely with drones by Karim Iliya.

Locations:
Czech Republic
Egypt
Ghana
Greece
Greenland
Guatemala
Hawaii
Iceland
Liberia
Panama
Russia
Slovakia
Tanzania
USA

Pachamama – The World by Drone from Karim Iliya.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.