Patronenhülsen als Kopfhörer

Patronenhülsen als Kopfhörer

Ich hab eben mal geschaut, eine Patrone kostet irgendwas zwischen 30 und 50 Cent in der Herstellung – ein erstaunlicher Preis, ist die Machart doch recht ausgeklügelt und die Wirkung bei der dafür vorgesehenen Handhabung mehr oder weniger unbezahlbar (kommt halt drauf an, wohin man so eine Patrone mit entsprechender Geschwindigkeit platziert). Tatsächlich fehlt uns ja schon fast die Sensibilität für dieses „Werkzeug“. Mir zumindest wurde zwar Mulmig als ich so ein Ding auf unserem Parkplatz gefunden habe, aber so richtig einen Bezug dazu herstellen ging dann doch nicht. Und das könnte durchaus ein Problem sein, fallen die Dinger ja nicht einfach vom Himmel, sondern haben meist einen recht tragischen bzw. post-gefährlichen Bezug zur Umwelt.

Genug Gefasel, das Moralapostel-Kostüm steht mir einfach nicht. Aber eine deutlich bessere Verwendung von Patronen bzw. deren Hülsen hätten wir hier Inspire To Make, die aus so einer Hülse einen sehr stylischen Kopfhörer gebastelt haben. Ob die dann am Ende auch einen vernünftigen Klang haben, kann ich schwer beurteilen, aber sie sehen verdammt gut aus und wie gesagt – der deutlich bessere Verwendungszweck:

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich