Perlen der Vergangenheit: FIFA 98 Review von Gamestar

Perlen der Vergangenheit: FIFA 98 Review von Gamestar

Es hat mich wieder gepackt, das -Fieber. Zum Glück hat das nicht wirklich etwas mit dem Fußballweltverband zu tun (wäre wahrscheinlich ein Wirtschaftsstrategiespiel, bei dem der Spieler am Ende nur verlieren kann), sondern schlichtweg mit dem Lieblingssport der Deutschen: einfach Fußball.

Ich hatte es gestern in der Wochenzusammenfassung schon erwähnt, es ist einfach immer wieder schön zu sehen, dass sich das Spiel auch nach all den Jahren noch weiterentwickeln kann. Für mich war FIFA 15 im Vergleich zu 14 schon ein Quantensprung mit Langzeitspaß – nachdem ich aber die ersten zwei Partien FIFA 16 durch hatte, ist die 15er Version direkt von der Platte geflogen. Was soll ich mich mit diesem unrealistischen Kram abgeben, wenn die neue Version doch so viel besser ist.

Leidtragende sind dafür nun Metal Gear Solid 5 (das bockt ja auch mal richtig), Mad Max (dem ich lediglich eine halbe Stunde bisher gewidmet hab – wird hoffentlich irgendwann mehr) und natürlich Line, die immer mit Schnute auf der Couch sitzt, wenn Papa mal wieder den Ball über den Rasen treibt. Da muss man einfach durch, wobei vielleicht auch meine Wahrnehmung einfach gestört ist – vielleicht ist das ja gar nicht alles so toll und ich bilde mir das nur ein?

Immerhin fanden wir 1997 das damalige FIFA 98 auch alle ganz toll und atemberaubend – die Kollegen von Gamestar haben sogar behautpet, dass man gar nicht weiß, ob man nun ein Spiel sieht oder richtige Fußballer. Schwer zu glauben, aber damals war das eben der heiße Scheiß:

Die guten alten Zeiten. Unfassbar, dass wir das damals gefeiert haben.

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich