Citywalks – Digital durch Städte spazieren - Was is hier eigentlich los

Citywalks – Digital durch Städte spazieren

Citywalks – Digital durch Städte spazieren | Travel | Was is hier eigentlich los?

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass ich so absolut kein Fan von bin, allein schon weil „Herumlaufen ohne Ziel“ einfach falsch klingt. Was man alles in der Zeit erledigen könnte …
Hinzukommt, und auch das hab ich schon in der Wochenzusammenfassung gestern erwähnt, dass die Pandemie bei mir erheblich zugeschlagen und somit jegliche Motivation zu Bewegung verändert hat.

Ich weiß natürlich, dass Bewegung gesund ist und es keine Alternative dazu gibt (und ich mich entsprechend durch sämtliche negativen Erscheinungen durchkämpfen muss), aber „einfach fitter“ werden reicht da noch nicht als Ziel. Das muss halt schon wirklich einen Mehrwert bringen.

Citywalks – Digital durch Städte spazieren | Travel | Was is hier eigentlich los?

Um da auch direkt ein Beispiel zu liefern und zu zeigen, dass das durchaus funktioniert: Am Ende der Sommerparty stand ich vor der Frage, ob ich mir nicht irgendein gesharetes Car organisiere und damit direkt nach Hause fahre oder doch noch mal zurück zum Büro, um mein eigenes Auto zu nutzen. Spart dann immerhin Aufwand am nächsten Tag, denn ich muss es nicht mehr abholen.

Genau dafür entschied ich mich auch und stand direkt vor der nächsten Frage: Carsharing nutzen um Büro zu fahren oder zu Fuß gehen? Kurz gecheckt, wo denn der nächste Wagen wäre, nicht wirklich was gefunden und dann eben die 2 Kilometer per pedes zurück gelegt.

Mag für andere lächerlich erscheinen, aber man darf nicht vergessen, dass sich bereits Füße und Rücken bemerkbar machten und ich eigentlich nur noch liegen wollte. Aber ich hab gekämpft – eben weil Nutzen und Aufwand klar im Verhältnis zueinander standen.

Citywalks – Digital durch Städte spazieren | Travel | Was is hier eigentlich los?

Was letztendlich bedeutet: Ich bin für Bewegung zu haben, wenn es sich denn lohnt. Spaziergänge aber bitter weiterhin nur am Rechner in digitaler Form, da kann man dann auch mal easy peasy durch andere Städte laufen.

citywalks.live ist da eine sehr zu empfehlende Seite, denn da klickt man sich einfach durch die Städte, bleibt bei der, die einem gefällt und wählt dann noch, ob mit oder ohne Ton und ob bei Tag oder bei Nacht.

Nicht mehr und nicht weniger, trotzdem schön. Frage mich nur, was der Datenschutz zu den ganzen unzensierten Gesichtern sagt. Und wer die Variante via Auto bevorzugt, schaut noch mal hier vorbei.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"