Remember 2004 | Was is hier eigentlich los
Remember 2004 | Was is hier eigentlich los

Remember 2004

Remember 2004 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Wieder einer dieser Montage, auf die man gern verzichten kann, weil das Wochenende mal wieder viel zu kurz war. Was mich direkt an einen schlechten Witz von TikTok erinnert – ja, ich nutz die App viel häufiger als ich eigentlich geplant hatte, dafür aber immerhin nur passiv – den ich gar nicht mehr richtig rekapituliert bekomme, aber im Prinzip ging es darum, dass man Dinge, die man vorwärts macht, genauso lange dauern, wie wenn man sie rückwärts macht. Wenn man sich aber die Woche von Montag bis Freitag anschaut, liegen 5 Tage dazwischen, rückwärts sind es aber nur zwei Tage und naja … war in der App deutlich besser als meine Wiedergabe.

Aber ich will hier auch gar keine schlechten Witze erzählen, sondern dafür sorgen, dass ihr euch alle alt fühlt. Ein Grund dafür ist natürlich, dass ich mich nicht allein alt fühlen will und das schon neulich machen musste, in dem ich mir Lebensläufe von Praktikanten angesehen und fast geheult hab, als ich deren Geburtsjahr sah …

Gleiches passiert vermutlich beim Schauen des nachfolgenden Videos, wobei da schon der Titel reicht, denn 2004 klingt dann doch noch nicht so lange her, war aber tatsächlich vor 16 Jahren – also ein Teenager-Leben, was dann doch furchtbar lang her ist.

Manch einer behauptet unter anderem, dass 2004 sogar ein recht gutes Jahr war, wenn man sich vor allem auf Filme und Videospiele konzentriert … würd ich nicht zu 100% unterschreiben, aber es war jetzt auch nicht unbedingt super schlecht oder zwingend vermeidbar. Anders sieht es da allerdings musikalisch aus, was gerade durch das Video noch mal deutlich wird – man könnte beinahe behaupten, dass es seit 2004 nur noch bergab ging, aber Kenner wissen, dass der Niedergang schon deutlich vorher eingetreten ist. Vielleicht war 2004 sogar das letzte Jahr, in dem noch alles erträglich war … wird auf jeden Fall seine Gründe haben, warum Spotify und Co recht schnell der Durchbruch gelang.

A pop culture nostalgia trip to the year 2004.

While I will say that 2004 was by far one of the best years for movies, and was also a great year for television and video games, it was a terrible year for music. In fact, I will go on to say that 2004 was the absolute worst year for music! Emo was on the rise, while Rap dominated the charts. Not that I have a huge problem with Rap, but good lord, 2000s Rap is just awful, and Emo has never been good, Never.

Remember 2004 | Zeitgeschichte | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und nutzen wir auch gleich die Gelegenheit, um auf die anderen „Remember [Jahr XYZ]“ hinzuweisen, als da wären: 1986, 1990, 1994, 1997, 1999, 2002 und 2006 (es waren mal mehr, aber nach und nach verschwinden die Rückblicke ja leider immer wieder …

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!