Martin
Timelapse: Bucharest Rising | Was is hier eigentlich los?
Home > Kultur > Travel > Timelapse: Bucharest Rising

Timelapse: Bucharest Rising

Timelapse: Bucharest Rising | Travel | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Was ich seit meiner Schulzeit auch nie auf die Kette bekommen habe: Bukarest und Budapest haben absolut nichts miteinander zu tun, mal abgesehen davon, dass sie beide Hauptstädte sind. Liegt vermutlich einfach daran, dass für mich Osteuropa schon immer irgendwie alles eins war und gerade die Ecke weiter unten mit Serbien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien mir viel zu versplittert ist. Das klassiche Schülerdenken, alles was nicht direkt an Deustchland grenzt, verschwimmt irgendwie. Aber gut, Rumänien und die Ukraine sind nun mal auch direkte Nachbarn, da darf man ruhig mal die Hauptstädte vertauschen und sowieso – wer nicht bei Günther Jauch auf dem Stuhl sitzt, braucht dieses Wissen eher selten im Alltag.

Überhaupt weiß man ohne eigenes Zutun über Bukarest recht wenig. 1,9 Millionen Einwohner, gemäßigtes Klima wie bei uns und eben eine ganze Ecke weit weg. Für mehr reicht es dann auch nicht wirklich. Schade eigentlich, denn Bukarest scheint allemal einen Besuch wert zu sein.

Mihai Doarna belegt das mit seinem Video ziemlich eindeutig und möchte damit auch ganz direkt die Attraktivität der Stadt herausstellen – schließlich wird Bukarest nicht ohne Grund als „das kleine Paris“ bezeichnet:

Bucharest Rising is a timelapse film set in the bustling capital city of Romania. The goal of this project is to promote city’s attractions and to show its diversity and its recent development.

In the period between the two World Wars, the city’s elegant architecture earned Bucharest the nickname of „Little Paris“. Unfortunately many buildings from the historical center were destroyed by 1977 earthquake and Ceausescu’s program of systematization. In recent years, the city has been experiencing an economic and cultural boom and today, Bucharest is an interesting mix of neoclassical, communist era and modern architectures.

The locations that appear in this film are concentrated in the center, old town and the northern part of the city. You can see beautiful parks (Cismigiu, Herastrau and Carol), communist era buildings (Parliament Palace and the House of Free Press), historic buildings (the Romanian Atheneum, CEC Palace) and modern structures (Basarab Overpass, City Gate, Sky Tower).

Bucharest Rising from Mihai Doarna.

Wenn ihr also den Urlaub für das nächste Jahr plant, gebt Bukarest doch ruhig mal eine faire Chance.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions