Martin
Eine Heimwerkerin baut sich eine Holzhütte | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eine Heimwerkerin baut sich eine Holzhütte

eine-heimwerkerin-baut-sich-eine-holzhuette

Denk ich an Heimwerker, denk ich automatisch an das klassische Flanellhemd und einen ganz prächtigen Vollbart – eben Al Borland aus Hör mal wer da hämmert (übrigens eine der großartigsten Serien überhaupt). Dazu natürlich noch das typische Bauarbeiterdekolleté und sämtliche Klischees sind bedient. Dank Kollege Kliemann weiß ich immerhin, dass nicht alle ab 16 Uhr Bier trinken und den Hammer einfach mal Hammer sein lassen und auch unsere bisherigen Erfahrungen mit Heimwerkern kamen zwar dem klassischen Bild sehr nahe, aber immerhin war die Arbeit, die sie verrichtet haben, absolut okay.

Wa man hingegen eher selten sieht: Frauen in dem Beruf. Klar gibt es immer mal wieder kleine Berichte im Fernsehen, die mit den alten Ansichten aufräumen wollen, aber in freier Wildbahn hab ich bisher noch keine Heimwerkerin bestaunen dürfen. Natürlich bin ich sicher, dass auch die ihr Handwerk mehr als verstehen und vielleicht sogar noch einen Ticken akribischer sind – aber es ist nun mal nach wie vor eher Seltenheit.

Insofern können wir einfach mal Survival Lilly zuschauen, wie sie als eine der Wenigen sich eine eigene Holzhütte zusammensägt und kloppt. Nur ob das mit dem Feuer in der Hütte selbst so eine gute Idee ist, weiß ich noch nicht genau:

In this episode Survival Lilly builds a shelter for 2 people. It is the expansion of the bug out camp that has been build a couple of months ago and cut together from free parts of building.

Siehste ma, hast’n Plan, haste Holz, hast’n Hund – kannste ’ne Hütte bauen.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  3. WIHEL (@wihelde)