Martin
Trailer: Bleeding Steel | Was is hier eigentlich los

Trailer: Bleeding Steel

Trailer: Bleeding Steel | Kino/TV | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Vor ein paar Monaten, vielleicht ein oder zwei Jahren, hatte ich mir schon Sorgen gemacht, was wir wohl tun sollen, wenn all die Action-Stars unserer Zeit in den Ruhestand wechseln würden – dank Expandables und Co. hat sich aber gezeigt, dass das wohl noch einige Zeit dauern wird, auch wenn natürlich das Alter seine Spuren hinterlässt.

Vor ein paar Wochen dann hab ich mir mal The Foreigner angesehen – Pierce Brosnan und Jackie Chan sind grundsätzlich ja nie verkehrt und gegen beide in einem Film spricht auch nicht sonderlich viel. Der Film selbst war dann auch ganz nett – an sich wie „Gesetz der Rache“, nur ein bisschen anders. Letztendlich war nur schade, dass die Idee einfach nicht neu war.

So richtig neu ist Bleeding Steel auch nicht, gibt es ihn doch schon seit ein paar Tagen auf DVD. Und auch inhaltlich ist das eigentlich großer Bockmist, aber eben mit Jackie Chan, was ihn ja schon wieder kultig macht. Darin spielt Chan Lin Dong, der mal Mitglied einer Spezialeinheit war, die wiederum einen Einsatz so richtig gegen die Wand gefahren haben. Eigentlich sollten die den Genetikforscher Dr. James beschützen, der irgendeinen Bums erfunden hat, der die Geschichte der Welt verändern könnte (ich tippe mal auf Zeitmaschine). Wie gesagt, ging ziemlich daneben, denn Superschurken mit Zukunftswaffen haben dazwischen gegrätscht und alles und jeden getötet – lediglich Dong konnte mit Glück überleben.

Aber nicht nur das, seine Tochter starb auch noch an Leukämie – doch plötzlich tauchen die Forschungsergebnisse von Dr. James als Roman wieder auf (Whaat?). Also tut sich Dong mit irgendeinem Hacker zusammen und treffen irgendwann auf die Studentin Nancy, die – welch Überraschung – der Schlüssel zu allem sein könnte.

Ich sag ja, liest sich ziemlich bekloppt. Aber Jackie Chan man!

Mit dabei sind untere anderem Jackie Chan, Show Lo, Na-Na OuYang, Erica Xia-Hou, Callan Mulvey, Tess Haubrich, Kim Gyngell und Damien Garvey.

Gibt es seit dem 27.04.2018 auf DVD und bestimmt auch Blue Ray.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.