Trailer: Buba - Was is hier eigentlich los

Trailer: Buba

Trailer: Buba Kino/TV

Trailer: Buba | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Deutsche Serien sind ja immer so eine Sache: hierzulande selbst gibt es durchaus Menschen, die bei diversen deutschen Serien hängen bleiben, aber spätestens wenn man mal ins Ausland schaut, wird es da sehr schnell sehr dünn – ganz im Gegenteil zu amerikanischen Serien, die regelmäßig über den großen Teich schwappen und auch hier fleißig rauf- und runtergespielt werden (wir vermeiden dennoch bewusst die Diskussion um Qualität und Abwechslung)

Und dann kamen irgendwann Dark und How to sell drugs online (fast) und das Blatt schien sich zu wenden, schließlich hat da der große Streaming-Anbieter Netflix angeklopft – quasi ein Ritterschlag für die geschundene TV-Seele Deutschlands. Und tatsächlich waren die Serien so ein bisschen sehr anders als alles, was man sonst so im linearen Fernsehen gab. Da war tatsächlich Spannung, überraschend gute Schauspieler und insgesamt eine Handlung, die gefesselt hab.

Irgendwann ist man dann in teils doch bekannte Muster wieder abgerutscht, was das Dranbleiben an den Serien wieder schwerer gemacht hat und besonders bei Dark war gegen Ende alles so dermaßen verwirrend, dass ich schlichtweg aufgegeben hab, versuchen zu wollen, dem ganzen noch einigermaßen logisch zu folgen.

How to sell drugs online (fast) war da schon einfacher zu bewältigen und bekommt jetzt auch seinen ersten Spin-Off, bei dem und seine Figur des Buba im Mittelpunkt steht. Der durfte in der Serie ja nur begrenzt sein Können unter Beweis stellen (war aber auch schon dabei sehr großartig), nun gibt es mehr Zeit auf der Mattscheibe.

Buba heißt eigentlich Jakob Otto – und ist verflucht. Denn immer, wenn es ihm gut geht, passiert irgendwas Schlimmes. Deswegen sorgt Buba schon sein ganzes Leben lang dafür, dass es ihm nie zu gut geht und alles einigermaßen ausgeglichen ist – was aber schwer wird, wenn man sich plötzlich verliebt. Und genau das passiert …

Trailer: Buba | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dabei sind unter anderem Michael Ostrowski, , Georg Friedrich, Michael Schertenleib, Anita Vulesica, und Thomas Gerber.

Am 03. August kommt der Film zu Netflix. Wird vermutlich gut. Hoff ich.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"