Martin Mastodon
Wandian – Eine Armbanduhr gegen Mücken | Was is hier eigentlich los Wandian – Eine Armbanduhr gegen Mücken | Was is hier eigentlich los

Wandian – Eine Armbanduhr gegen Mücken

Wandian – Eine Armbanduhr gegen Mücken | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Vor ein paar Wochen hab ich nach einer Möglichkeit gesucht, um Wespen und anderes Fluggetier aus dem Arbeitszimmer zu halten und dabei doch die Balkontür offen lassen zu können. Der Profi weiß hier direkt: Fliegengitter ist das Zauberwort.

Das Problem: Die Balkontür öffnet sich nach außen, was bedeutet, dass ein Fliegengitter nur innen angebracht werden kann. Zweites Problem: Der Griff ist aber deutlich nach innen gerichtet, sodass ein klassisches Gitter bei geschlossener Balkontür immer dumm in den Raum reinragen würde.

Also hab ich nach spezielleren Lösungen gesucht, zum Beispiel eine Art Rollo. Das wird dann einfach eingefahren, wenn die Tür geschlossen ist und stört nicht weiter. Aber auch hier: So wirkliche Lösungen gibt es nicht und außerdem ist über der Balkontür noch eine Klappe, die man öffnen kann, wenn man nur mal Luft austauschen will. Und einfach an die Wand montiert führt dazu, dass Tür und Fliegenschutz nicht richtig miteinander verbunden sind – bei derlei großen Lücken kann man es auch gleich lassen.

Mittlerweile haben wir eine Art Vorhang, der per Klebestreifen und Klettverschluss an den Rahmen geklebt wird und in der Mitte befindet sich ein Durchlass mit Magneten. Leider in schwarz und damit sehr auffällig, aber man kann einfach durchgehen und das Ding schließt sich dank der Magnete automatisch wieder. Zumindest von der Funktion her bin ich nach wie vor begeistert.

Ich könnte mir aber auch eine Wandian kaufen – eine Uhr, die zumindest laut Hersteller und anderes Getier abhalten soll. Ich muss aber auch ehrlich sagen: Normalerweise kommen hier nur Projekte, die ich genial finde, hier ist es ein bisschen anders. Denn das Ding funktioniert mit Öl, was irgendwie schon nach Kleckern klingt. Dazu mit Hitze, damit das Öl auch verströmt wird – ich halte es aber für eine eher schlechte Idee, ein Ding am Arm zu tragen, dass absichtlich heiß wird.

Und irgendwie klingt das auch nach unerwünschtem Geruch, denn so ein Öl riecht ja doch, auch wenn es angeblich nicht riechen soll.

Und irgendwie ist das auch ein recht großer Klopper … ich hab da so meine Zweifel, dass das wirklich auf Dauer was bringt. Auf der anderen Seite ist das Ding halt 3-mal überfinanziert, vielleicht also doch einfach eine geniale Idee. Wer gern auch eine will, schaut am besten bei Kickstarter vorbei.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!