Martin
Warum ihr verdammt noch mal links nicht langsam fahren sollt | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Warum ihr verdammt noch mal links nicht langsam fahren sollt

warum-ihr-verdammt-noch-mal-links-nicht-langsam-fahren-sollt

Das eigentlich dumme am Straßenverkehr sind ja nicht die teils unsinnigen Verkehrsregeln, sondern viel mehr die ganzen Idioten, die es (wahrscheinlich) nur durch ein Wunder geschafft haben, den Führerschein zu bekommen. Wenn ich mir allein anschaue, wie viele Park-Idioten es bei uns in der Straße gibt, will ich gar nicht wissen, wie das bei denen läuft, wenn die Karre erstmal ins Rollen gekommen ist.

Da wird schon mal gern vergessen, dass die aufgemalten Fahrspuren durchaus einen Sinn haben und es eine sehr dumme Idee ist, wenn man gleich zwei auf einmal benutzen möchte. Auch scheint gerade bei BMW-Fahrern recht häufig der Blinker nicht zu funktionieren und die Anordnung von Gas, Bremse und Kupplung ist offenbar auch von Auto zu Auto und von Tag zu Tag jedes Mal aufs Neue eine Überraschung.

Ganz besonders schlimm sind allerdings die notorischen Linksfahrer. Allen voran natürlich die LKW-Fahrer, die den Thrill von 5km/h mehr als der Vordermann leidenschaftlich suchen und die halbe Stunde auch voll auskosten, aber auch alle anderen (Sonntags)Fahrer, die immer wieder den ersten Platz in Sachen Sturheit für sich beanspruchen müssen.

Dabei weiß doch eigentlich jeder, dass das nicht nur den Hintermann gehörig auf den Saque geht, sondern weitaus größere Auswirkungen auf den nachfolgenden Straßenverkehr hat – Schmetterlingseffekt und so. Außerdem ist wäre dann ja auch noch das rechte Überholverbot. Die Kollegen von Vox haben sich mit dem Thema etwas intensiver auseinander gesetzt:

Can we all agree that the left lane is for passing, please?

Also, schiebt euern langsamen Arsch einfach auf die rechte Spur und schon sind wir alle Freunde. Oder fahrt halt Fahrrad. (Das ganze gilt übrigens auch für Fußgänger, da nervt das genauso – nur die Unfälle sind ein wenig harmloser)

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.