Martin Mastodon
Was passiert, wenn man sich die Augen reibt - Was is hier eigentlich los Was passiert, wenn man sich die Augen reibt - Was is hier eigentlich los

Was passiert, wenn man sich die Augen reibt

Was passiert, wenn man sich die Augen reibt | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Ich kann schon gar nicht mehr sagen, seit wann ich Kontaktlinsen trage, aber so zwei Jahrzehnte dürften das mittlerweile schon sein. Und um nichts in der Welt würde ich wieder zurück zur klassischen Brille wechseln, weil es im Alltag einfach viel mehr Vorteile mit sich bringt, wenn man die Linse direkt am Auge hat, als nur kurz davor – gerade bei dem aktuellen Wetter mit viel Nass und fiesen Temperaturen.

Tatsächlich bin ich aber auch der Kontaktlinse ein bisschen überdrüssig, weil das halt eben doch ein dauerhafter Kostenfaktor ist. Daher hab ich mal vor ein paar Monaten abgeklopft, ob man da nicht operativ irgendwas drehen kann. Und ja, kann man, allerdings sind die Optionen begrenzt und die Einzige, die ich hätte, wird in der Regel erst bei älteren Leuten durchgeführt.

Was halt heißt, dass ich wohl noch ein paar Jahre warten muss, bis ich dann endlich an der Reihe bin – gerade in den beiden Pandemie-Jahren haben wir ja ganz gut Geduld lernen können.

Und während dieser ganzen Jahre mit Kontaktlinsen hab ich auch einiges über mich bzw. meine gelernt. Zum Beispiel, dass man sich irgendwie automatisch den Blinzel-Reflex zum Teil abtrainiert, weil man sich ja regelmäßig in die fassen muss, was aber bei Regen ziemlich hinderlich sein kann – fetzt nicht, wenn man die Tropfen immer direkt in die bekommt.

Und auch, wie schnell man eigentlich eine entzündung bekommen kann, wenn man mal nicht so akkurat arbeitet, wie man das üblicherweise tut. Das geht wirklich unfassbar schnell und ist vor allem absolut nervig, gerade mit Kontaktlinsen und gerade, wenn man auf die Dinger angewiesen ist, weil man sonst so blind wie ein Maulwurf ist.

Und ich hab gelernt, dass man möglichst wenig an den rumfummeln soll, gerade Reiben ist eine ganz fiese Nummer. Überhaupt hilft das eigentlich nur in den seltensten Fällen und schon gar nicht, wenn man selbst was im Auge hat – im Gegenteil, reiben macht es meist nur noch schlimmer.

Außerdem passiert dann das mit dem Auge:

For the first time, dynamic MRI objectivates the effect of eye rubbing on the cornea and adjacent orbital structures. This material provides another evidence that keratoconus (and possibly other ocular conditions) is caused by excessive eye rubbing.

Was passiert, wenn man sich die Augen reibt | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvdE00ejNNWVplTms/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Lieber einfach lassen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!