Welche Stars mal in Miami Vice aufgetreten sind - Was is hier eigentlich los

Welche Stars mal in Miami Vice aufgetreten sind

Welche Stars mal in Miami Vice aufgetreten sind | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Vor ein paar Tagen gab es einen recht großen Leak zum kommenden GTA 6-Spiel, mit dem sich mittlerweile – sofern ich das richtig mitbekommen habe – das FBI beschäftigt. Ich hab hier bewusst auf einen Beitrag dazu verzichtet, u.a. weil recht schnell klar war, dass das Material wieder verschwinden wird und so richtig „awesome“ war das alles nicht, weil sich das Spiel eben noch in der Entwicklung befindet und alles eher recht meh wirkt.

Was wir aber – auch schon vorher – wissen: Es wird in Vice City spielen, was schon mal in einer früheren Version genutzt und gerade von mir sehr gemocht wurde, allein schon, weil das alles großartiges 80er Flair hatte (besonders musikalisch). So ein bisschen wie Miami Vice, dass man spielen konnte und Miami Vice war schon vor Jahren eine ziemlich coole Serie, die auf cool gemacht hat. Cool!

Vor allem Don Johnson hat da einen erheblichen Teil dazu beigetragen, der teils auch noch bis in die heutige Zeit nachwirkt. Zumindest ich hatte vor ein paar Monaten den Drang, die alten Nash Bridges-Folgen noch mal zu schauen.

Cool war Miami Vice aber auch, weil da mindestens im Nachblick deutlich wird, wie viele aufstrebende und kommende Stars einen Auftritt in der Serie hatten. In den 111 gedrehten Episoden kamen unter anderem , Melanie Griffith, Ben Stiller, Julia Roberts, Chris Cooper, , , Helena Bonham Carter, Viggo Mortenson, Ed O’Neil, Steve Buscemi, Bill Paxton, Chris Rock oder auch Barbara Streisand vor.

Das nachfolgende Video zeigt ganze 55 Auftritte so mancher Hollywood-Größen und es würde wohl nicht wundern, wenn da noch ein paar mehr nicht berücksichtigt wurden:

Welche Stars mal in Miami Vice aufgetreten sind | Kino/TV | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und wenn wir schon dabei sind: 2006 gab es ein Remake als Film, den man sich aber gekonnt schenken kann. Dann doch lieber noch mal einen Rewatch der Originalserie.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"