Das war meine Woche KW 39 / 2022 - Was is hier eigentlich los

Das war meine Woche KW 39 / 2022

Das war meine Woche KW 39 / 2022 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?
Lange Wochenenden sind die besten Wochenenden

Um diese Reihe nicht immer mit dem gleichen Tonfall anzufangen, zumindest wenn der Beitrag von mir kommt, einfach mal was anderes: Tolle Woche war das! Also vor allem anstrengend und Kräfte zehrend, aber ich konnte immerhin ein Projekt abschließen und ein neues Gadget ist bei uns eingezogen. Und so richtig aktiv waren wir an diesem Wochenende auch noch – alles irgendwie wild.

der vergangenen Woche

Das größte Highlight wurde am Montag geliefert: ein 3D Drucker. Damit hab ich ja schon länger geliebäugelt (was übrigens ein sehr komisches Wort ist), aber die Anschaffung aufgrund von Komplexität und Kosten auf „irgendwann“ aufgeschoben. Bei sowas plan ich dann immer, dass ich mich erstmal im Vorfeld umfassend informieren will, schließlich geht’s da um ein bisschen mehr Geld – habe aber dann einen Testbericht zum Tronxy Crux 1 gelesen und da war das Fazit, dass das ein super Einstiegsgerät ist. Da ich ohnehin keine großartigen Kunstwerke drucken will, sind da entsprechend auch die Anforderungen meinerseits eher gering.

Das war meine Woche KW 39 / 2022 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Also eine Woche überlegt, noch ein paar mehr Testberichte gelesen und Videos geschaut – und einfach mal gekauft. Seit Montag werkelt der hier nun fleißig vor sich hin und abgesehen von ein paar Fehldrucken (es ist teilweise wirklich eine Wissenschaft für sich) hab ich auch schon ein bisschen was erfolgreich umsetzen können.

So fliegen jetzt diverse Batterien nicht mehr durch die Schublade, Line hat zwei Corgis bekommen und auch ein Kollege freut sich nun über einen Schlüsselanhänger, der den Einkaufs-Chip festhält und einen wabbeligen Hai, den ich vor allem für seinen Sohn gemacht hab.

Was tatsächlich tricky ist, sind so Dinge, bei denen es wirklich aufs Maß ankommt. Kisten mit Deckel oder auch ein Visitenkarten-Ding für SD-Karten sind bisher noch echte Herausforderungen, aber Übung macht den Meister. Auf jeden Fall hat sich damit eine komplett neue Welt für mich eröffnet und auch Line ist ganz schnell von ihrem „sowas brauchst du nicht“ zu „druck mal dies und das und jenes und das da auch noch“ übergegangen.

Das war meine Woche KW 39 / 2022 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Darüber hinaus hab ich es Freitag dann kräftiger Unterstützung von einem Kollegen geschafft, meinen neuen Slackbot zu beenden. Der funktioniert jetzt in etwa so wie Giphy, nur dass man dann ein Video passend zu einem Keyword hochlädt, das bringt dann nämlich auch Ton mit ins Spiel. Geht natürlich alles noch wesentlich mehr sexy, aber immerhin kann ihn jetzt jeder installieren und nutzen – sprich: MVP steht. Und das fühlt sich unfassbar gut an.

Zudem waren wir am Samstag endlich Äpfel pflücken. Da schienen wir dieses Jahr recht spät dran gewesen zu sein, denn die Ausbeute war gefühlt die schwächste in den letzten Jahren, da die Äpfel recht klein und nur selten richtig rot waren – haben wohl schon einige vorher dick Beute gemacht. Danach ging es dann noch zur Schwiegeroma und Schwägerin, die ersten Ladungen verteilen. Und weil ich auch direkt noch Thermostate diese Woche günstig über eBay Kleinanzeigen geschossen hab, stand spontan noch ein Besuch im Baumarkt an, weil die passenden Adapter für die Heizung nicht dabei waren – gab es allerdings auch nicht im Baumarkt, sodass mal wieder Amazon herhalten muss.

Das war meine Woche KW 39 / 2022 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Was uns dann auch schon zum heutigen Sonntag bringt, an dem wir nach einem ausgiebigen Frühstück zur Hundemesse aufgebrochen sind. Denn auf so einer waren wir bisher nie, entsprechend waren die Erwartungen auch nicht sonderlich hoch. War am Ende gut, denn die war nicht nur recht klein, sondern im Grunde gab es auch nur Futter, Hundeleinen und Hundebetten. Das Ganze mit jeweils 3 bis 4 Ständen pro Kategorie, was das am Ende auch recht übersichtlich machte.

War aber dennoch okay, weil wir uns einen Kaffee und Mia eine Hundewurst gegönnt haben und mal ein paar mehr Hunde(rassen) beobachten konnten, dennoch hätte ich ein paar mehr Innovationen schon gut gefunden. So konnten wir aber immerhin ein bisschen eher bei den Schwiegereltern aufschlagen und auch dort die nächste Apfel-Fuhre abliefern, sowie die üblichen Geschehnisse austauschen.

Highlights der kommenden Woche

Über allem steht natürlich, dass der Montag frei ist, was ich tatsächlich sehr gut finde. Darüber hinaus ist gar nicht so viel geplant, dass der Rede wert wäre, allerdings stehen bei uns demnächst wieder Feedback-Gespräche an – heißt, dass ich wieder viel aufschreiben und mir den einen oder anderen Kopf machen darf. Aber irgendwas ist ja immer.

Das war meine Woche KW 39 / 2022 | Geschichten aus'm Alltag | Was is hier eigentlich los?

Highlights von wihel.de

Auch hier ist das größte Highlight ziemlich klar: Die neue Win-Compilation, die gestern erschienen ist. Aber auch darüber hinaus und vor allem trotz deutlich knapperer Zeit, weil halt 3D-Druck und Slackbot ziemlich einnehmend waren, gab es den einen oder anderen Beitrag, den man sich ruhig noch mal anschauen kann:

01. Win-Compilation Oktober 2022
02. Ein selbstgebasteltes Smartphone mit Wählscheibe
03. Wie Autos in Filmen zerstört werden
04. Wie der Fehmarnbelt-Tunnel gebaut wird
05. Die Corona Weihnachtsregeln einfach erklärt
06. Bereit für die Apokalypse: Bunker-Boom in den USA
07. Line kocht Rotes Thai Curry mit scharfen Hackbällchen
08. Ein paar Motion Capture-Aufnahmen zum kommenden Street Fighter 6
09. Wie man richtig krosse Zwiebelringe hinbekommt
10. Welche Stars mal in Miami Vice aufgetreten sind

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

Ein Kommentar

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"