Wie Aspirin entdeckt wurde - Was is hier eigentlich los

Wie Aspirin entdeckt wurde

Wie Aspirin entdeckt wurde Was gelernt

Wie Aspirin entdeckt wurde | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Ich bin in Sachen Selbstmedikation immer recht vorsichtig, weil ich irgendwann auch mal eine Phase hatte, in der ich Beipackzettel zumindest der Nebenwirkungen wegen studiert hab. Was eigentlich nur heißt: Ich hab sie gelesen und rund 40% von dem verstanden, was dort geschrieben stand, denn der Spruch „Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Arzt oder Apotheker“ kommt halt nicht von ungefähr.

Jedenfalls haben wohl die Wenigsten von uns Ahnung von Medikamenten und da man damit viel Schindluder treiben kann, bin ich auch eher Fraktion „Mach das genau so, wie man dir das gesagt hat“. Weswegen ich auch regelmäßig schief gucke, wenn man wieder einer sagt, dass er (oder sie) das anders macht als empfohlen. „Weils mir dann einfach besser geht“ sprach es dann und hatte noch nie was von Placebo-Effekten und Co. gehört.

Große Ausnahme: Aspirin und Paracetamol.

Sobald sich da auch nur Kopfschmerzen andeuten, werden direkt Pillen eingeworfen, weil Kopfschmerzen halt einfach super unnötig und nervig sind und niemand die freiwillig erträgt oder auch nur gern wartet, bis die Medikamente wirken. Ich will nicht sagen, dass ich das Zeug wie Brot fresse oder regelmäßig Kopfschmerzen hab – aber wenn, dann wird da hart mit der chemischen Keule um mich geworfen. Niemand braucht Kopfschmerzen.

Und wenn man so handelt, dann schadet es nicht, wenn man auch mal weiß, woher das Zeug eigentlich kommt. Denn dann lernt man auch, dass man eigentlich einfach nur an einer Weidenrinde knabbern müsste, um den gleichen Effekt zu erhalten:

Wie Aspirin entdeckt wurde | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aber dafür hat ja keiner Zeit und schmeckt halt auch nur bedingt. Zwei kleine Fun-Facts noch zum Schluss: Aspirin und haben zwar in etwa die gleiche Wirkungsweise, sind aber dann doch recht unterschiedlich, was ihre chemische Struktur angeht. Und zweiter Fun-Fact: Eine der Nebenwirkungen von Aspirin und auch kann … Kopfschmerzen sein. Absurd, oder?

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

2 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"