Martin Mastodon
Wie Kriminelle mit gefälschten Impfpässen Kasse machen wollen - Was is hier eigentlich los Wie Kriminelle mit gefälschten Impfpässen Kasse machen wollen - Was is hier eigentlich los

Wie Kriminelle mit gefälschten Impfpässen Kasse machen wollen

Wie Kriminelle mit gefälschten Impfpässen Kasse machen wollen | WTF | Was is hier eigentlich los?

Eigentlich dürfte das gar nicht überraschen, denn die Pandemie hat wie nichts anderes gezeigt, wie viele schlechte und vor allem auch dumme Menschen doch durch die Welt laufen – gerade Dank der Pandemie musste man gar nicht mehr danach suchen, weil die sich selbst ganz gut zur Schau gestellt haben, sei es nun in Telegram-Gruppen, irgendwelchen Talkshows oder auch nur einfach bei Massenzusammenkünften. Oder halt im Bundestag.

Und irgendwie war es ja logisch, dass die nicht einfach aufhören dumm und kriminell zu sein, es liegt ja quasi in der Natur der Sache, dass die sich immer neue Felder suchen, wo man das schnelle Geld vermutet. Impfpässe bzw. gefälschte Impfpässe waren da nur eine Frage der Zeit, besonders mit den ersten Ansagen zur Lockerung von Geimpften.

In gewisser Weise kann ich den Bedarf danach sogar verstehen, zumindest bei denen, die noch nicht geimpft sind, die Füße nach über einem Jahr aber auch langsam nicht mehr still halten können. Mir geht es da ähnlich und ich sag ganz offen: Die Diskussionen über die Rücknahme der Beschränkungen gegenüber Geimpften gehen mir tierisch auf den Sack.

Keine Ahnung, ob das nun Impfneid ist, aber bei mir steigt der Eindruck, dass diejenigen, die sich an all die sinnigen und unsinnigen Regeln gehalten haben, gerade einen richtigen Tritt in den Arsch bekommen. So ein bisschen nach dem Motto „Als es wirklich schlimm war, saßen wir alle in einem Boot – ab jetzt kämpft aber bitte wieder jeder für sich“. Zumindest solange nicht jeder, der möchte ein Impfangebot bekommen hat, würde ich etwas mehr Solidarität für angemessen halten – wurde vorher ja auch von jedem verlangt.

Anders hingegen sieht es bei denen aus, die sie nicht impfen lassen wollen. Die sich bewusst dafür entscheiden, eine Gefahr für sich und andere bleiben zu wollen – die dürfen und sollten weiterhin mit dem Arsch Zuhause bleiben, mindestens bis die Vernunft wieder einsetzt. Sofern sie das je getan hat.

Zurück zum eigentlichen Kern und gefälschten Impfpässen:

Es wird vermutlich nicht mehr lange dauern, dann werden Geimpfte von einigen der Maßnahmen zur Bekämpfung von befreit. Ein vollständig ausgefüllter und gestempelter Impfpass ist dann wie eine “Eintrittskarte” in eine andere Welt. Aber was macht man, wenn man noch nicht geimpft ist – oder wenn man sich gar nicht impfen lassen will? Kriminelle haben einen Weg gefunden, hier auszuhelfen. Um das gefährliche Geschäft dahinter geht es in diesem Video.

Wie Kriminelle mit gefälschten Impfpässen Kasse machen wollen | WTF | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvZ3NwQ0pGUFVXRHc/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Und wieder mal denke ich: Ohne Menschen ist eigentlich schöner.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!