Wie man sich eine Hose ohne Arme anzieht

Wie man sich eine Hose ohne Arme anzieht

Selten hab ich über ein sinnloseres Video bzw. die Überschrift dafür länger nachgedacht, als bei diesem. Denn bei der aktuellen Überschrift kann man ja schnell mal denken, dass eine Hose grundsätzlich keine Arme hat, alles andere wäre ja auch völliger Quatsch. Genau das gleiche Ergebnis hätte man, hätte ich „… ohne Hände“ geschrieben – eine Hose mit Händen sähe zwar sehr witzig aus, würde aber ebenfalls keinen Sinn ergeben.

Würde ich aber nun schreiben „… ohne Zuhilfenahme von Armen“ klingt das schon wieder so geschwollen, dass mir sowohl beim Schreiben, Veröffentlichen des Beitrags und Lesen des Selbigen schlecht werden würde. Genauso läuft man schnell wieder Gefahr, dass man Arme auch mit mittellosen Leuten verwechseln könnte – und warum sollten die einem beim Anziehen einer Hose helfen? Warum bräuchte man diese Leute überhaupt zum Anziehen einer Hose? Wie besoffen muss man sein?

Ich könnte natürlich auch schreiben „… ohne Zuhilfenahme der eigenen Arme“, aber dann bewegen wir uns schon wieder im Dunstkreis der Sklaverei, das führt ja auch zu nix.

Und genauso selten hab ich solch einen Schwachsinn zu so einem Video geschrieben, aber gut, dass wir zumindest mal drüber gesprochen haben. Ich schließe meinen intelligenten Erguss mit dem Hinweis, dass man ja nie wissen kann, wann man mal solch eine Anleitung gebrauchen könnte und präsentiere nun das Bewegtbildmaterial:

Womöglich kann man es gebrauchen, wenn mal sowohl bekloppt tanzen als auch sich anziehen will. Ich weiß es nicht, ich sollte auch nicht mehr weiter schreiben.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich