Martin
Wie Origami-Yoda du faltest | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Handwerk > Wie Origami-Yoda du faltest

Wie Origami-Yoda du faltest

Wie Origami-Yoda du faltest | Handwerk | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich hab in meinem Leben genau zwei Mal Origami gemacht (?) – und eigentlich auch nur ein Mal, denn beide Male war es das gleiche Prinzip. Ich weiß gar nicht mehr, wer Geburtstag hatte, aber ich hab lediglich Geld geschenkt, was ja sowieso das beste Geschenk überhaupt ist. Man muss sich selbst nicht das Hirn zermartern um irgendetwas zu finden, was der andere sowieso nicht braucht. Geld wird zwar immer als unpersönlich abgetan, aber es bietet für alle Beteiligten die meiste Freiheit und Flexibilität. Geld ist einfach toll.

Auf jeden Fall hab ich mir immerhin die Mühe gemacht und das Geld schnieke gefaltet. Genauer gesagt Hemden und Hosen sind aus den Scheinen entstanden und das ganze auch noch in einem kleinen, gebastelten Kleiderschrank gesteckt – das sieht dann schon wieder nach was aus.

Wenn man weiß, wie es geht, ist das sogar sehr entspannend. Wusste ich damals zwar nicht, aber warum sollst du nicht aus meinen Fehlern lernen? Und mit Meister Yoda kann man eigentlich nie was verkehrt machen – war ja immerhin auch ein entspannter Typ:

No Force Required. :-) Learn how to make an origami Yoda from Star Wars with this easy step-by-step instructions. This origami Jedi Master Yoda is an original origami model by Stéphane Gigandet. Use 2 colors origami paper to have Yoda’s face, pointy ears, hands and stick green, and his eyes and coat white.

To fold this easy origami Yoda, you will need 20 minutes and a square piece of paper (if possible use origami paper with a green side and a white side). I recommend a paper size of at least 15×15 cm (around 6 inches) or bigger for your first Yoda. In the Yoda video tutorial, I use 26×26 cm so that you can easily see some of the finer folds, like the slanted eyes.

[via]

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. Blogbox Fashion (@BLBO_Fashion)

  4. Blogbox-Kurios (@BBKurios)

  5. WIHEL (@wihelde)

  1. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.