Willkommen in der Zukunft und drucke dein Gesicht auf Käse - Was is hier eigentlich los Willkommen in der Zukunft und drucke dein Gesicht auf Käse - Was is hier eigentlich los

Willkommen in der Zukunft und drucke dein Gesicht auf Käse

Schon öfter erzählt: bei Gadgets bin ich immer gern vorn mit dabei, teils dürfen die auch großer Unfug sein. Und teuer, teuer ist fast wichtig. Regelmäßig schau ich bei Kickstarter rein und suche das nächste große Ding (nach der Pebble scheint aber nicht mehr viel zu kommen). Das wohl unnötigste Gadget in meinem Besitz ist der BB-8, der mittlerweile schon seit Monaten in der Schublade wohnt. Und der größte Reinfall ein paar Boneconduction-Kopfhörer, die in der Theorie mega geil klangen, in der Praxis aber einfach nur scheiße sind. Wohnen auch in einer Schublade, aber eher als mahnendes Beispiel.

Die könnten allerdings vom Käsedrucker abgelöst werden, wobei der bestimmt wenigstens wie erwartet funktioniert:

Willkommen in der Zukunft und drucke dein Gesicht auf Käse | Lustiges | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Willkommen in der Zukunft!

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

53 Kommentare

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: Line

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"