Martin
Yeasayer - I Am Chemistry | Was is hier eigentlich los?
Home > Entertainment > Musik > Yeasayer – I Am Chemistry

Yeasayer – I Am Chemistry

Yeasayer - I Am Chemistry | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Yeasayer sind Chris Keating, Ira Wolf Tuton and Anand Wilder, Amen & Goodbye ist das Nachfolgealbum zum 2012er Werk Fragrant World – den digitalen Ansatz des letzten Werkes hinter sich lassend, wurde das neue Album im Outlier Inn Studio in Upstate New York auf Tape aufgenommen, um es dann von Joey Waronker dekonstruieren und erneut zusammensetzen zu lassen.

Und so klingt Amen & Goodbye zugleich nach Yeasayer und nach nichts, was Yeassayer je gemacht haben. Und nach einer Sammlung seltsamer Fabeln aus der Bibel eines Universums, das noch nicht existiert. Entsprechend ist auch das Video zur Single I Am Chemistry geworden – klingt trotzdem oder gerade deswegen (?) gut:

Yeasayer – I Am Chemistry from Mute on Vimeo.

Fandest du gut? Dann erzähl es weiter:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.