Martin
Youngblood - Easy Nothing | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Youngblood – Easy Nothing

Youngblood sind ein Paradebeispiel für die Macht des Kontrasts: verträumt und trotzdem beharrlich. Die eindringliche Stimme von Alexis Young, die ganz klar im Mittelpunkt steht, ist gleichermassen wild und sinnlich – ein bisschen Grace Jones, ein Hauch Nancy Sinatra, aber immer Youngblood pur.

Youngblood stehen mit erst einer veröffenlichten EP noch ganz am Anfang, haben aber bereits eine deutliche erste Duftmarke gesetzt. Die erste Single Feel Alright kletterte bis auf Platz 6 der Spotify Viral Chart und die fünf Songs umfassende EP bringt es nach wenigen Monaten schon auf über eine halbe Millionen Plays auf Spotify.

Auf der Bühne entwickeln die Songs eine ganz eigene kraftvolle Dynamik und die Präsenz und Performance der Band sind zweifelos herausragend. Sowohl bei der heimischen Canadian Music Week, als auch beim britischen Showcase Festival The Great Escape, werden sie von diversen Trendsetter Medien als absoluter Must-See Act angepriesen:

Kürzlich

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Webmentions

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

  1. Youngblood hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  2. Cornelia Filipov hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.

  3. Alina Timm hat diesen Artikel auf facebook.com geliked.