Martin
Zeit für Gold - Die Deutsche Bahn, das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Paralympische Mannschaft | Was is hier eigentlich los
Werbung

Zeit für Gold - Die Deutsche Bahn, das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Paralympische Mannschaft

Zeit für Gold - Die Deutsche Bahn, das Olympia Team Deutschland und die Deutsche Paralympische Mannschaft | sponsored Posts | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

So richtig viel hab ich mit Wintersport nicht am Hut, aber auch mir ist nicht entgangen, dass gerade die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang stattfinden. Wäre ja auch sehr sträflich, waren die Deutschen doch insgesamt recht erfolgreich vorn dabei - mittlerweile ist Norwegen mit einigen Medaillen vorbeigezogen. Aber auch ein zweiter Platz ist alles andere als schlecht und sowieso kann ich mich noch daran erinnern, dass das vor vier Jahren deutlich schlechter aussah. Von daher schon mal an dieser Stelle Gratulation an alle bisherigen und zukünftigen Gewinner.

Was die Sportler aber neben ihrer eigenen Leistung brauchen: Partner, auf die sie sich verlassen können. Die Deutsche Bahn und DB Schenker sind zwei von ihnen und haben im Vorfeld der Olympischen Spiele eine ganz nette Aktion ins Leben gerufen: Mathias Mester, paralympischer Silbermedaillengewinner im Kugelstoßen von 2008, und Kelly Svirakova, die man vielleicht als Kelly MissesVlog besser kennt, waren vor dem Start der Spiele mit der Bahn unterwegs und haben sich innerhalb von zwei Wochen von Deutschland aus bis nach Pyeongchang "durchgeschlagen".

Dabei verbrachten die beiden nicht nur ordentlich viel Zeit im Zug, sondern lernten so auch gleich Land und Leute kemnnen, was bei so Reisezielen wie Russland und der Mongolei durchaus interessant gewesen sein dürfte.

Zudem fährt bis zu den Spielen 2020 eine Lok durch Deutschland, die symbolisch mit Gold beklebt ist und so für die gemeinsame, erfolgreiche Partnerschaft zwischen Deutscher Bahn, DB Schenker, dem Olympia Team Deutschland und der Deutschen Paralympischen Mannschaft wirbt. Denn zum Erfolg braucht der Sportler natürlich auch seine Ausrüstung zur rechten Zeit am rechten Ort:

Die Deutsche Bahn hat im Rahmen ihrer Kooperation mit dem Olympia Team Deutschland und der Deutschen Paralympischen Mannschaft im Berliner Hauptbahnhof eine gestaltete Lokomotive auf die Reise geschickt. Außerdem zeigte die DB erstmals ihren Imagespot zur Partnerschaft mit Sven Hannawald in der Hauptrolle. Direkt nach der Lokpräsentation stiegen die YouTuberin Kelly MissesVlog und der paralympische Leichtathlet Mathias Mester in den Zug Richtung PyeongChang.

Schöne Idee, die durchaus ein bisschen mehr Aufmerksamkeit verdient hat, allein schon weil die Spiele eben nicht jedes Jahr stattfinden und damit von sich aus schon ein Highlight sind.

Wer gern mehr zur Aktion erfahren will, schaut am besten hier vorbei.

[mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bahn]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.