Zu Besuch in einer Fabrik, die Steine herstellt - Was is hier eigentlich los

Zu Besuch in einer Fabrik, die Steine herstellt

Zu Besuch in einer Fabrik, die Steine herstellt | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Klingt ja immer ein bisschen dämlich, wenn man liest, dass irgendwer irgendwas herstellt, was es auch in der freien Natur gibt. zum Beispiel. Da muss man nicht weit laufen, um selber welche zu finden, aber natürlich ist die Rede von industriell gefertigten, nach irgendeiner Norm genormten n, die man für den Bau von irgendwelchen Gebäuden nutzen kann.

Dennoch ist die Menschheit ganz gut darin, Dinge (unnötig) zu verkomplizieren. Ich mein, es gibt ja auch Firmen, die Kies in unterschiedlichen Arten herstellen und das ist ja auch nur irgendwie grober . Überhaupt ! Ich weiß nicht mehr wann es war, aber irgendwo stand auch mal, dass knapp wird. ! Knapp! Da fehlen selbst mir die Worte um zu beschreiben, wie bekloppt das eigentlich ist.

Aber auch im Bekloppt-Sein ist die Menschheit gut oder wie erklärt man, dass wir eigentlich in der Wüste Afrikas ganz easy Sonnenlicht in Strom umwandeln könnten, um komplett Europa zu versorgen, unter den Modulen dank Schatten sogar sowas wie Agrarwirtschaft betreiben und so direkt mehrere Probleme mit einem Schlag lösen? Macht nur keiner, weil Vernunft … ist out.

Wie dem auch sei, es soll ja um gehen und nachfolgend bekommen wir einen kleinen Einblick in eine Fabrik in , in der genau die produziert werden. Ohne viel Liebe, dafür aber so effizient, dass da pro Tag 100.000 Stück am Ende rauspurzeln – um das einzuordnen, vorab ein Kommentar unter dem Video zu Beginn:

Worked at a brick factory from 2005-2010. Lawrenceville Brick, now called Redman Brick I believe. On the making end our average quota for a single day would be 60-70,000 bricks. The dehacking side would be about the same. Even with the automation, that was one of the hardest jobs I’ve ever had. You wanna talk about hot? The kiln woukd easily heat the building to about 20°-30° warmer than whatever the temperature was outside. Winter time was great, summer? Never felt anything so hot in my life. Taught me a lot working there, not just about bricks, but about hard work and responsibility.

Zu Besuch in einer Fabrik, die Steine herstellt | Handwerk | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ganz besonders mag ich den Teil, bei dem die noch mal in Folie eingewickelt werden, obwohl sie dann in Außenwänden verwendet werden (ich weiß, das dient unter anderem der Stabilisation beim Transport, aber trotzdem …)

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

3 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Lukas hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"