Martin
Zwei Pick-Ups beim Paarungstanz an der Ampel | Was is hier eigentlich los

Zwei Pick-Ups beim Paarungstanz an der Ampel

Zwei Pick-Ups beim Paarungstanz an der Ampel | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Es klingt total absurd, aber manchmal fühl ich mich in meinem Auto wie ein Motorrad- oder Busfahrer. Die haben augenscheinlich erstmal nicht viel gemein, aber wenn sie einen anderen ihrer Art sehen, gibt es das ungeschriebene Gesetz, dass man sich grüßt – selbst, wenn man sich nicht kennt.

So geht es mir manchmal auch, wenn ich andere Autofahrer sehe, die mit dem gleichen Modell unterwegs sind. Ich denk mir dann „Cool, gute Wahl, geiler Geschmack – weiter so“. Dann zuckt kurz der Lichthupen-Finger, kommt aber doch nicht zum Einsatz – ist ja schließlich nicht gängige Praxis und am Ende denkt noch einer, ich will ihm ans Bein pinkeln.

Fände es dennoch gut, wenn man so auch eine kleine Brücke für Brüder im Geiste schlagen würde – schließlich sind wir ja mittlerweile ohnehin alle Feinde auf der Straße und einer fährt schlimmer als der andere. Da schadet so ein bisschen Völkerverständigung und unausgesprochene Zuneigung – die zwar auch nur auf Äußerlichkeiten fußt und womöglich nur verdeckt, dass da doch ein ziemlicher Idiot hinter dem Steuer sitzt – sicher nicht.

Die beiden Pick-Up-Fahrer hier kommen da direkt mit dem Extrem um die Ecke, wobei man aber auch nicht sicher sagen kann, ob das nun Zuneigung oder eine Art Balztanz ist, um das jeweils andere Männchen in die Flucht zu schlagen:

Deux pick-ups font une surprenante battle de bennes à un feu rouge sur une route aux États-Unis. Les bennes sont fixées sur des bras hydrauliques et peuvent ainsi réaliser divers mouvements à la manière d'une voiture lowrider.

Vielleicht ist es aber auch nur so, wie ich es in einem Kommentar gelesen hab: „Der neue Pimmel-Propeller für Leute, deren Pimmel zu kurz ist zum propellern“

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Line