Martin
1.000 Meter unter der Antarktis | Was is hier eigentlich los

1.000 Meter unter der Antarktis

1.000 Meter unter der Antarktis | Awesome | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Ich war einmal auf einem U-Boot - das war im Hamburger Hafen und so ein Museums-Ding. Das war damals mit einem Mitbewohner, den ich kaum kannte und weiß der Geier was mich dazu getrieben hat, mit ihm dahin zu gehen - bestimmt die naive Hoffnung, dass man sich mal ein bisschen besser kennenlernt, wenn man schon zusammenwohnt. Nun ja, auf persönlicher Ebene hat das nur bedingt geholfen, aber hey: ich war mal auf einem U-Boot.

Kann man sich ungefähr so vorstellen, wie man sich das Leben in einem U-Boot vorstellt: laut, eng, warm. Zum Teil natürlich beeindruckend, wenn man sich wirklich vorstellt, in diesem Ding mehrere Wochen leben zu müssen - für mich hat der Nachmittag jedenfalls gereicht.

Allein wenn ich schon darüber nachdenke, dass das Teil mehrere Tonnen an Druck aushalten muss und nur ein Mechaniker einen beschissenen Montag erwischt hat - nee, da bleib ich lieber über der Oberfläche.

Sehen die Jungs und Mädels rund um Jon Copley ein bisschen anders und haben vor ein paar Tagen eine Expedition in der Antarktis unternommen, bei der es so tief wie noch nie ging - 1.000 Meter.

Sieht natürlich Klasse aus und zeigt, dass so weit unten noch jede Menge los ist:

No one really knows what’s in the deep ocean in Antarctica. Now we have the technology to reach into the ocean depths, we accompanied scientist and deep-sea explorer Jon Copley and became the first to descend to 1000 meters underwater in Antarctica for Blue Planet II. The exotic creatures we found there will astonish you.

This video is a part of Our Blue Planet, a joint venture between Alucia Productions and BBC Earth to get people talking about the ocean.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Dominik (@iamdmnk)

  3. Line

Webmentions

  1. Max Weigel hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Ulrich Kociemba hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Birgit Leschinski hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  4. Jens Mahnke hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.