360° – Das war meine Woche – KW 28 / 2016

360° – Das war meine Woche – KW 28 / 2016

Wenn in der Woche von selbst nichts passiert, dann muss man eben selbst für Action sorgen – dacht ich mir und machte einfach mal Sport. Fühlte sich gar nicht so falsch an, wie ich das immer mal wieder schreibe, hab ich aber umso falscher umgesetzt. Genauer gesagt dachte ich mir, dass Freeletics doch gar nicht so verkehrt sein kann. Trraining ohne Geräte, das bekommt man schließlich auch bequem zu Hause hin.

Schafft man auch, aber nur, wenn man nicht so wie ich, einfach stumpf anfängt. Denn erst danach merkte ich, dass ich eine Übung komplett falsch gezählt hab (und deswegen viel zu viel gemacht hab), Aufwärmen scheint auch nicht soooo verkehrt zu sein und sowieso kann die Funktion des Trainingsplans nicht schaden. Das Ergebnis: drei Tage Muskelkater. Aber wer schön sein will, muss leiden und wer dumm ist, gleich noch mehr. Hinterher ist man immer schlauer.

Ansonsten war die Woche recht ruhig und trotzdem mit deutlich mehr Bewegung gesegnet – dank Pokemon Go natürlich. Ja, der Hype hat auch mich ein bisschen erfasst, wobei ich natürlich steif und fest behaupte, dass es bei mir alles viel gemäßigter abgeht. Einfach um 22 Uhr noch mal raus um Pokemon zu fangen ist nicht – viel mehr nutz ich jetzt einfach die App, wenn ich sowieso mal unterwegs bin, mit dem netten Nebeneffekt, dann doch lieber zu Fuß zu gehen, statt das Auto zu nehmen. Line jedenfalls ist darüber ganz aus dem Häuschen und grundsätzlich kann das ja schon mal nicht verkehrt sein. So sehr die Hater also wieder am Rad drehen, die Bewegung kann definitiv nicht schaden.

Und davon hatten wir gestern auch jede Menge, denn Vorwerk hat uns nach Berlin eingeladen. Irgendwas mit Staubsaugern, aber eigentlich viel mehr mit Design. Wir haben definitiv jede Menge gelernt auch wenn die Verbindung zwischen den einzelnen Design-Dekaden, die wir in Deutschland so hatten hin zum Staubsauger schon ein größerer Bogen ist, für die Idee gibt es jedenfalls 9 – 10 Punkte. Darüber hinaus eine gute Gelegenheit mal wieder die Hauptstadt zu besuchen und vor allem wissen wir jetzt, wie wichtig doch Stoßdämpfer sein können. Denn so toll die Fahrt auch im alten Saurer Bus war, man merkt erst da, wie uneben Berliner Straßen sein können.

Spaß gemacht hat es auf jeden Fall und das Wetter war auch Porno. Dachten wir noch vorher, dass es ja schade ist, einen ganzen Tag vom Wochenende zu opfern, hat es sich im Nachhinein sehr gelohnt. Wer davon ein bisschen was sehen will, schaut einfach mal bei Instagram und Twitter vorbei.

Mindestens genauso lohnenswert sind wahrscheinlich auch die Highlights der Blog-Woche – auf jeden Fall besser als das Hamburger Wetter:

01. Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt
02. Smartphone-Hüllen aus der Hölle – von Morgan Loebel
03. BattleBots: Blacksmith vs. Minotaur
04. Synchronschwimmer und ihre Gesichter
05. Line kocht One-Pot-Pasta mit Tomate-Mozzarella-Soße
06. Lifehack: Korken aus der Flasche ziehen
07. Ein Baby, das mit Rocky Balboa trainiert
08. Wie der Zaubertrick mit der zerissenen Zeitung funktioniert
09. Footballspieler können sogar Kartentricks ohne Karten
10. Timelapse: Düsseldorf

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

    17.07.2016 -
  • Blogbox-Kurios (@BBKurios)
  • 360�� ��� Das war meine Woche ��� KW 28 / 2016 via @wihelde ...
     
    17.07.2016 -
  • WIHEL (@wihelde)
  • 360° – Das war meine Woche – KW 28 / 2016 https://t.co/wZPeg1lRqF ...
     

Kürzlich