Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt

Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt
© Raubdruckerin

Eine tolle Idee, die die Berlinern Emma-France hat, bei der ich aber auch nur darauf warte, dass die Justiz gleich wieder mit erhobenem Zeigefinger um die Ecke kommt und ruft: „Du du du – du darfst das nicht.“ Denn Emma-France macht mit recht wenig Aufwand sowas wie umgekehrte Street-Art – mit einer Farbrolle bepinselt sie Gulli-Deckel und andere Oberflächen, nur um sie dann auf zum Beispiel auf T-Shirts und Beutel zu drucken.

„Die daraus entstehende, urban inspirierte Kunst ist in gewisser Weise umgekerte Street Art, da dem städtischen Raum etwas entnommen wird und Menschen es durch die Welt tragen. Sie werden selbst Teil des Projektes.“ schreibt die selbsternannte Raubdruckerin auf ihrer Seite – wobei das mit dem Raub nur so halb stimmt. Den gleichen Vorwurf mussten Maik und ich uns bei der Win-Compilation auch schon anhören, allerdings hat ein Raub immer inne, dass etwas von einem Ort weggenommen wird. Wäre mir bei der Win-Compilation relativ neu, dass wir durch unser Tun Videos von irgendjemanden klauen würden, genauso bezweifel ich, dass in Berlin zahlreiche Gulli-Deckel von einem Moment auf den nächsten verschwunden sind. Klugscheißeritis, ich weiß.

Ändert aber nichts daran, dass ich sowohl die Idee, als auch die Motive sehr zu schätzen weiß und mag.

Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt
© Raubdruckerin
Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt
© Raubdruckerin
Umgekehrte Street-Art: Druck dir deine Stadt aufs Shirt
© Raubdruckerin

Wer gern mehr erfahren will und/oder sein Erspartes gut angelegt in Textilien wissen will, schaut einfach mal auf ihrer Seite vorbei und kann dabei im selben Atemzug auch noch einen Like auf Facebook hinterlassen.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich