Mastodon
70 Minuten mit der Drohne durch New York | Was is hier eigentlich los 70 Minuten mit der Drohne durch New York | Was is hier eigentlich los

70 Minuten mit der Drohne durch New York

70 Minuten mit der Drohne durch New York | Travel | Was is hier eigentlich los?

Wenn man so will, ist es schon ein bisschen peinlich: Letztes Jahr wollten Line und ich als Hochzeitsreise eine Woche nach . War ich halt noch nie und war ja vor Corona ein vielleicht gar nicht so schlechter Ort – zumindest für diejenigen, die noch nie da waren, gibt’s da bestimmt viel zu gucken.

Dann kam halt Corona und auch die bekannten Unruhen dank Trump und wir haben den ganzen Plan verworfen. Nicht verschoben, sondern verworfen, weil halt direkt alles zusammengebucht und entsprechend auch stark eingeschränkt, was Verschieben vs. Erstattung angeht.

Im weiteren Verlauf waren wir uns dann auch recht schnell einig: Das wird noch dauern, bis wir wirklich auch nur ansatzweise daran denken können, in die Staaten zu fliegen – schließlich sterben die Leute reihenweise und wer nicht stirbt, stürmt halt das Kapitol und setzt sich irgendwelche Büffel-Hörner auf. Da war nicht mehr viel von dem Land, in dem es jeder zu was bringen kann und Träume wahr werden.

Schaut man allerdings jetzt über den großen Teich, kann man eigentlich nur neidisch werden. Da wird geimpft wie blöd und auch wenn die totalen Zahlen natürlich höher sind als hierzulande – relativ gesehen haben die mehr als zugelegt. Zumindest im Vergleich zu Deutschland wird da gerade viel richtig gemacht und die einstige Supermacht zeigt eindrucksvoll, zu was sie in der Lage ist.

Heißt also nicht nur, dass wir uns ob der Dauer geirrt haben – ein Besuch in dem Land wird zunehmend wieder attraktiver. Allerdings vergebens, denn man muss kein Genie sein, um bereits jetzt zu wissen: Willst du aus Europa in die Staaten, geht da ohne Impfung und Dauertest nicht viel. Und wir wissen ja, wo die aktuelle Achillesverse in diesem Land liegt …

Bleibt also weiterhin nur der virtuelle Besuch. Heute mal wieder per und immerhin ganze 70 Minuten lang – das Ergebnis von The Dronalist und drei Jahren Drohnenaufnahmen:

70 Minuten mit der Drohne durch New York | Travel | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iOTAwIiBoZWlnaHQ9IjUwNyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9Db3VGLXROSFYzZz9yZWw9MCZhbXA7c2hvd2luZm89MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Zum Glück stirbt die Hoffnung ja zuletzt.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. Blogbox-Reisen (@BBReisen)

  3. WIHEL (@wihelde)

Unterstütze uns! Klick hier, bevor du auf Amazon kaufst. Vielen Dank!
WEG MIT
§219a!