Alle Songs von The Blacklist in einer Playlist - Was is hier eigentlich los

Alle Songs von The Blacklist in einer Playlist

Alle Songs von The Blacklist in einer Playlist | Musik | Was is hier eigentlich los?

Ich musste erst über 30 Jahre alt werden, bis mir aufgefallen ist, wie viel Musik eigentlich in verwendet wird. Viel mehr noch ist mir das aufgefallen, als man noch Reisen konnte und Line mal wieder irgendwo unterwegs war, sodass ich am Wochenende den Strohwitwer spielen durfte.

Das ist zur Abwechslung auch immer mal ganz schön, führt aber unter anderem dazu, dass ich verwahrlose. Also „verwahrlose“, denn eigentlich lass ich nur ein paar Dinge weg, die sonst im Sinne des Hausfriedens gemacht werden. Sleeptimer zum Beispiel spielen da eine große Rolle, denn niemand hat Lust, bewusst den Fernseher oder das Smartphone noch mal auszumachen, weil einfach „dabei einschlafen“ noch am schönsten ist. Genauso nervt es, wenn die Frau sich über einen rüber rollt um das Ding auszuschalten – macht genauso wach, wie wenn man es selbst machen würde.

Ist die Frau des Hauses allerdings nicht da, dreh ich nicht nur den Sleeptimer übertrieben hoch, ich lass ihn einfach ganz weg. Ist allerdings auch bescheuert, weil ich dann wieder alle paar Stunden aufwache und davon genervt bin – aber auch zu faul, um es dann final auszuschalten. Ich hab mal eine ganze Nacht die Menümusik der „Neues aus Büttenwarder“-DVD ertragen … war auch eine Erfahrung.

Jedenfalls ist mir bei so einer Aktion und eben einem kleinen -Marathon aufgefallen, dass da in fast jeder Szene irgendwie Musik läuft, die man aber auch erst so richtig wahrnimmt, wenn man es weiß.

Überhaupt kann man feststellen, dass besonders gute Serien auch immer wissen, wie man Musik geschickt auswählt und einsetzt. Bei war das sehr mit der aktuellen Stimmung verbunden, bei anderen kommt auch eine gewisse Nähe zur Neuzeit hinzu, wenn da durchaus namenhafte Stars oder direkt Songs, die man auch aus Radio und kennt, verwendet.

Und nicht selten ist die so gut, dass selbst ich mal danach suche und mir irgendeine Playlist anstelle. Californication ist da noch eines der besten Beispiele, aber auch The Blacklist ganz weit vorn dabei. Überhaupt ist die Serie ja sehr großartig geworden. Anfänglich eher seichte Action-Unterhaltung hat sie sich immer mehr zum „Geheim-Tipp“ entwickelt, was nicht zuletzt natürlich sehr mit James Spader verbunden ist. Aber auch musikalisch weiß die Serie zu überzeugen und hat in 9 Staffeln mittlerweile mehr als 500 Songs verwendet.

WhatSong hat all diese Songs einmal hier aufgelistet, viel besser ist aber, dass man auf auch eine Playliste findet, in der zwar nicht alle, aber eben doch irgendwas um die 450 Songs enthalten sind:

Alle Songs von The Blacklist in einer Playlist | Musik | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Players akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr erfahren

Player laden

Und ich muss mich wirklich endlich mal an die 9 Staffel machen …

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert.

5 Kommentare

Ping- & Trackbacks

  1. Pingback: WIHEL (@wihelde)
  2. Pingback: WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Ms. Reddington🕵🏻 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"