Martin
Das Finale der weltbesten Tänzer 1979 | Was is hier eigentlich los

Das Finale der weltbesten Tänzer 1979

Das Finale der weltbesten Tänzer 1979 | Musik | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Da ist sie endlich, des Rätsels Lösung, warum das mit mir und dem Tanzen immer so komisch aussieht und deswegen von mir nicht mehr praktiziert wird! Jahreslang hab ich es auf fehlende motorische Fähigkeiten geschoben und der Tatsache, dass ja nur die Tanzen, die kein Geld zum Saufen haben – außerdem ist die musikalische Darbietung unserer Zeit nicht wirklich das, was ich mögen kann, zumindest nicht was in den hiesigen Tanzlokalen gespielt wird.

Tatsächlich aber hängt es einfach nur damit zusammen, dass ich in der falschen Zeit geboren bin. Was auch die ultimative Erklärung dafür ist, dass ich die Musik der 80er nahezu ausnahmslos großartig finde, entpuppt sich nun auch als Erklärung für meine kongenialen Tanz-Moves, die einfach nur nicht mehr die Beachtung finden, die sie eigentlich verdienen.

Der Beweis ist das Finale der angeblich weltbesten Tänzer aus dem Jahre 1979, die zusätzlich auch noch die ultimativen Trendsetter in Sachen Klamotte waren und so langsam wieder werden:

1979 World Disco finals - who's your fav dancer?..

Was für ein wunderbares Gezappel.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Max Weigel hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Brigitte Nilson hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.