Martin
Der neue VW Amarok V6 - Ein Auto für echte Männer | Was is hier eigentlich los?
Home > sponsored Posts > Der neue VW Amarok V6 – Ein Auto für echte Männer
Werbung

Der neue VW Amarok V6 – Ein Auto für echte Männer

Seit ein paar Monaten nun halt ich die Augen nach einem neuen Auto für Line, mich und den zukünftigen Hund offen. Bei begrenztem Budget gar nicht mal so einfach, zumal bei uns nicht nur die Größe entscheidend ist, ich will auch ein bisschen was fürs Auge. Klassische Familienkutsche muss halt noch nicht sein, all zu sportlich soll es aber auch nicht werden, was bei entsprechenden Kofferraumvorstellungen aber ohnehin flach fällt. Und dann ist da ja auch noch das Budget, das eine Rolle spielt.

Gestern nun aber kam endlich mal ein Wagen, den ich eigentlich direkt von der Stelle weg kaufen würde. Drei Punkte sprechen aber noch dagegen: das Ding steht in Peine, was nicht gerade um die Ecke ist, wird von privat verkauft, was eine Ratenzahlung schon mal generell ausschließt und es kommt einfach gerade zu früh. Schade eigentlich, denn nach der Durststrecke weiß man ja nie, wann der nächste Knüller in Erscheinung tritt.

Somit heißt es weiter warten, überlegen und ggf. umdenken. Vielleicht entscheiden wir uns auch einfach für einen Neuwagen und gehen so gar keine Kompromisse ein. Dafür dann ein Wagen, der ordentlich was unter der Haube hat, ausreichend Platz und auch bei Stau auf der Autobahn dazu einlädt, einfach mal von der Straße runterzufahren und an allen anderen vorbei zu ziehen. Der neue VW Amarok zum Beispiel kann das ohne Probleme und kommt dabei wie der 4-rädrige Traum eines jeden Mannes daher.

Um das ganze Mal in Zahlen auszudrücken: 165 kW, die sich auf bis zu 180 kW erhöhen lassen, 6-Zylinder-Turbodieselmotor, 3,0 Liter Hubraum und einem Drehmoment von bis zu 550 Nm – kein Wunder, wenn man jetzt Tim Allen aus Hör mal wer da hämmert grunzen hört. Dazu das maskuline Design und die robuste Bauweise – mit dem Amarok braucht es einfach keine Straßen mehr, um von A nach B zu kommen:

Dem Ding macht eine 100%-Steigung bei 1 Tonne Nutzlast genauso wenig Probleme wie Schrägfahrten bei 50° – dank erhöhter Bodenfreiheit, zuschaltbarem Allradantrieb 4MOTION und Offroad-ABS ist der Amarok ein richtiger Offroad-Profi.

Und Innen? Auch da weiß der VW Amarok zu überzeugen, zum Beispiel durch die beiden mit dem AGR-Gütesiegel ausgezeichneten Vordersitzen, die sich dank 14-Wege-Einstellung bis ins letzte Detail perfekt an die eigenen Bedürfnisse einstellen lassen.

Mehr Infos zum Wagen und überhaupt gibt es natürlich direkt bei den Kollegen von einfach hier lang.

[mit freundlicher Unterstützung von Volkswagen]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. netzlesen

  3. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Atomlabor Blog hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Beate Heinemann hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  4. Jakob Na hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.