Line
Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter

Line macht herzhafte Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter

Line macht herzhafte Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

So langsam macht sich auch hier in Hamburg das ungemütliche, nasskalte Herbstwetter breit. Es scheint nur noch selten die Sonne und der Wind ist mittlerweile ganz schön eisig. Vom goldenen Herbst kann also keine Rede mehr sein. Das kann mich allerdings nicht davon abhalten, weiter ganz viele Gerichte mit Kürbis auszuprobieren. So wie das heutige Rezept zum Beispiel.

Kürbis-Gnocchi in Salbeibutter gehören zu meinen absoluten Lieblingsgerichten und da lag es natürlich nah, dass ich diese Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung machen muss. Die Zubereitung dauert zugegebenermaßen etwas länger, aber es lohnt sich. Im Prinzip ist es nur Nudelteig, der dann eben gefüllt wird. Bislang hatte ich noch nie Nudelteig gemacht, aber so einfach, wie es am Ende war, könnte man das glatt öfter machen. Bei mir sind die Teigtaschen zwar etwas größer geworden, geschmeckt haben sie natürlich trotzdem.

Gefüllt werden sie mit einer Mischung aus Kürbis, Quark und Weißwein. Das schreit nicht nur gerade so nach Herbst, es passt auch hervorragend zu Salbeibutter. Genau so gut könnte ich mir allerdings auch Petersilienbutter vorstellen. Oder einfach Butter und Knoblauch. Denn Knoblauch geht bekanntlich immer. Aber bevor wir uns hier in Einzelheiten verlieren, zunächst einmal das Rezept:

Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter

Zutaten:

Für den Nudelteig
180 g Hartweizengrieß
200 g Weizenmehl

Für die Füllung
1 Zwiebel
400 g Hokkaido
100 ml Gemüsebrühe
50 ml Weißwein
150 g Magerquark
5 EL Butter
Olivenöl
Salz

Zubereitung:

  1. Das Mehl mit dem Hartweizengrieß und 140 ml kaltem Wasser etwa 5-10 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten. Mit einem Küchentuch abdecken und mindestens 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Zwiebel schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl und 1 EL Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Hokkaido waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Am besten nicht größer als 5mm, so eignen sie sich ideal als Füllung für den Nudelteig. Die Würfel dann zu der Zwiebel geben und ca. 5 Minuten lang mitdünsten. Mit Brühe und Weißwein ablöschen und den Kürbis bei geringer Hitze weich kochen. Mit Salz abschmecken. Anschließend vom Herd nehmen und auskühlen lassen, bevor der Quark untergehoben wird.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate à 10 x 10 cm schneiden. Jeweils mit etwa 2 TL Füllung belegen und dann zu Dreiecken zusammenklappen. Die Ränder dabei gut zusammendrücken, sodass die Füllung nicht an den Seiten herausquillt.
  4. 4 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Salbeiblätter grob hacken und in die Pfanne geben. Etwas Salz hinzufügen und anschließend die Teigtaschen für 3 Minuten anbraten. Dann 120 ml Wasser hinzugeben und die Teigtaschen mit geschlossenem Deckel ca. 7 Minuten garen. Die Teigtaschen anrichten und mit etwas Salbeisud beträufeln.

Guten Appetit!

Line macht herzhafte Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Line macht herzhafte Teigtaschen mit Kürbis-Quark-Füllung in Salbeibutter | Line kocht | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wie schon gesagt, ist es kein sehr schnelles Gericht und bedarf auch einiger Fingerfertigkeit. Aber die Arbeit lohnt sich am Ende und man hat ein wirklich leckeres und gleichzeitig etwas außergewöhnlicheres Herbstessen. Ich würde die Teigtaschen auf jeden Fall noch einmal machen und dabei allerdings darauf achten, dass sie etwas kleiner und feiner werden. Das Rezept hab ich in der slowly veggie gefunden und leicht abgewandelt.

Über Line

Sängerin, Gelegenheitsgenießerin, Fotografie-Liebhaberin, manchmal eine Herausforderung, literaturbegeistert, verrückt nach Sommer, Sonne, Strand und Meer, moralisch flexibel und gekommen, um zu bleiben. Alle Beiträge von Alina ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Martin Behrendt hat diesen Beitrag auf facebook.com geteilt.

  2. Ulrich Kociemba hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. Nicole Gaubitz hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  4. Martin hat diesen Beitrag auf wihel.de erwähnt.