Martin
Der Spend-O-Mat - Finde dein Hilfsprojekt | Was is hier eigentlich los?
Home > LifeStyle > Menschen > Der Spend-O-Mat – Finde dein Hilfsprojekt

Der Spend-O-Mat – Finde dein Hilfsprojekt

Es geht immer schneller auf Weihnachten zu (gestern war schon der zweite Advent – der ZWEITE!!!) und ich vermute mal, dass im linearen Fernsehprogramm die Werbespots wieder Überhand nehmen, die zu Spenden für Mensch, Tier und Umwelt aufrufen. So selten wie wir das mittlerweile schauen, bekommen wir davon nicht mehr all zu viel mit und ich muss sagen: das ist eigentlich ganz angenehm. DENNOCH kann es nicht schaden, wenn man sich in irgendeiner Form für andere, ob nun Mensch, Tier oder Natur ist ja erstmal egal, einsetzt – allein das Karma-Konto freut sich ja über sowas. Ich mach das schon ein paar Jahre, aber bei Weitem nicht in einer Form, mit der man groß angeben könnte. Ein Tool war dabei die Boost-Bar, die es mittlerweile leider nicht mehr gibt und auch die eine oder andere Aktion kurz vor dem Winter – da haben wir es wieder – hat auch mein Herz erweicht. Irgendwie ja schon schade und auch bekloppt, dass sowas immer erst zum Jahresende an Präsenz gewinnt, schließlich braucht es doch in der Regel das ganze Jahr über Hilfe und Unterstützung.

Das nächste Ding: wofür überhaupt spenden? Müssen es immer die üblichen Verdächtigen wie Unicef, WWF und Co. sein? Oder doch lieber alles dem Tierheim um die Ecke geben? Das kann gar nicht so leicht sein, auch wenn vermutlich alle Aktionen Unterstützung gebrauchen könnten – ein bisschen Identifikation mit den eigenen Wertevorstellungen muss dann doch sein. Da kann man nun ein paar Stunden in Recherche investieren oder man greift einfach zum Spend-O-Mat.

Der fungiert ähnlich wie all die anderen XYZ-O-Maten: ein paar Fragen ausfüllen und am Ende gibt es das Ergebnis – in diesem Fall 4 Projekte, die zu den eigenen „Vorlieben“ passen. Die Fragen sind dabei recht witzig, wenn ich auch hier und da ein paar Probleme mit der wirklich passenden Antwort hatte.

Am Ende kamen bei mir dann direkt mal 4 Projekte zur Flüchtlingsunterstützung bzw. -integration heraus. Das war dann ob der AfD-Antworten abzusehen.

Wer also im Jahresendspurt noch etwas gutes tun will, schaut einfach mal hier vorbei, nimmt sich die nicht mal 10 Minuten Zeit und füllt das Karma-Konto auf. Darüber freuen sich dann auch Mutti und Oma, ganz bestimmt.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)

  2. WIHEL (@wihelde)

Webmentions

  1. Alina Timm hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  2. Sabrina Schulze hat diesen Beitrag auf facebook.com geliked.

  3. 🇩🇪 Victor 🇧🇷 hat diesen Beitrag auf twitter.com geliked.