Die Concept Watch von Germain Baillot

Die Concept Watch von Germain Baillot
© Germain Baillot

Im Grunde wurde über Uhren schon alles gesagt. Die meisten trägt man am Arm, der Formfaktor schwankt zwischen rund und eckig und die Hauptaufgabe ist nach wie vor die Anzeige der aktuellen Uhrzeit. Natürlich gibt es immer wieder mal frische Konzepte, wie zum Beispiel bei der slow watch, am Ende des Tages bleibt eine Uhr aber einfach eine Uhr. Selbst bei den ganzen Smartwatches, die es mittlerweile gibt, sind Ausreißer eher Seltenheit. Klar, neben der Uhrzeit kann man auch noch diverse Pushmeldungen und andere kurze Infos ablesen, aber auch hier: Uhr ist Uhr, egal wie viel sie anzeigt.

So gesehen erfindet die Concept Watch von Germain Baillot auch nicht gerade das Rad neu, aber immerhin mit seiner Form und Darstellungsweise ist es doch mal etwas anderes. Kennt man die Uhrzeitanzeige eigentlich nur von den digitalen Pendants, ermäglicht genau das die Concept Watch auf mechnischem Weg – gut möglich, dass nur ich mich dafür begeistern kann, aber die Idee ist schon sensationell:

Die Concept Watch von Germain Baillot
© Germain Baillot
Die Concept Watch von Germain Baillot
© Germain Baillot
Die Concept Watch von Germain Baillot
© Germain Baillot
Die Concept Watch von Germain Baillot
© Germain Baillot

Wirkt natürlich ein bisschen klobig und ist mit Sicherheit kein Massenprodukt – aber wer mal was anderes als alle anderen haben will, dürfte hier nicht an der falschen Adresse sein. Muss sich nur noch einer finden, der das Ding auch produziert. Wer mehr davon sehen will, schaut am besten auf Behance vorbei.

[via]

Über Martin

Martin
Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Kürzlich