Martin
Die „Gefahr“ des kontaktlosen Bezahlens | Was is hier eigentlich los

Die „Gefahr“ des kontaktlosen Bezahlens

Die „Gefahr“ des kontaktlosen Bezahlens | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Eher zufällig bin ich vor ein paar Monaten in den Genuss des kontaktlosen Bezahlens gekommen. Wir waren ja Ende letzten Jahres (oder das Jahr davor? Die Zeit rast ja immer so) wieder in London und das angenehme am Ausland ist: du brauchst eigentlich nie Bargeld. Kreditkarte raus, durchziehen, fertig. Viel mehr noch ist dort das System des Selbstkassierens wesentlich weiter verbreitet. Und so standen wir vor dem Gerät, wussten aber nicht so recht weiter.

Die Service-Kraft kam, hat meine Kreditkarte geschnappt – was tatsächlich ein bisschen ruppig war, aber wir haben ja alle keine Zeit – an das Terminal gehalten und schon war alles durch. Das ging schnell, war eigentlich super einfach und ich am Ende stark begeistert. Da ich Bargeld ohnehin mittlerweile hasse (besonders Hartgeld) will ich, dass das die Zukunft ist. Weltweit.

Aber wie das mit neuen Technologien so ist, sie bringen auch neue Gefahren mit. Die sind aber eigentlich nur Gefahren, wenn man sich nicht 5 Minuten damit beschäftigt und ein bisschen Verantwortungsgefühl entwickelt – sieht dann am Ende so aus wie im nachfolgenden Video:

Dazu sei allerdings gesagt: man muss schon mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn man nicht merkt, dass irgendein Dödel das Terminal an seinen Arsch hält. Und es gibt ja mittlerweile durchaus Gadgets, die genau solche Szenarien verhindern und die nur kleines Geld kosten.

Insofern ein Video, dass zum Großteil unnötig Angst machen kann, aber eben auch zeigt, dass man nicht komplett naiv durch die Welt laufen sollte. Aber das gilt ja ohnehin im Allgemeinen.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)