Martin
Die Känguru-Apokryphen | Was is hier eigentlich los

Die Känguru-Apokryphen

Die Känguru-Apokryphen | Lustiges | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Jetzt kann ich es ja endlich sagen: die Känguru-Offenbarung von Marc-Uwe Kling (Partnerlink) fand ich nicht annähernd so gut, wie die beiden Bände - die Känguru-Chroniken & das Känguru-Manifest (Partnerlink) - davor. Ich bin einfach nie den Eindruck losgeworden, dass es da einen Vertrag gab, der unbedingt drei Bücher erzwingen wollte und beim letzten wirklich nur noch auf Druck irgendwas auf Papier gebracht wurde, dass in irgendeiner Form die Gesamtgeschichte abrunden sollte. Das war mir alles viel zu erzwungen, teils auch gar nicht mehr das, was die ersten beiden Bände so großartig gemacht hat und diese ganze Nummer mit der Pinguin-Verschwörung einfach falsch - nee, das war mir nix. Dazu kommt, dass wir die Bücher meistens als Hörbücher auf längeren Fahrten konsumiert haben, sodass natürlich auch die Stimme eine wichtige Rolle spielt. Und wir alle wissen, wie beschissen das ist, wenn von der Lieblingsfigur einer Serie der Synchronsprecher wechselt - so war das auch bei Kling und dem Känguru im dritten Band.

Insofern sind die Erwartungen an den 4. Band bei mir nicht allzu hoch, wenn auch die Vorfreude dennoch da ist. Am 12.10., also quasi beinahe schon morgen, gibt es die Geschichten endlich in Gänze und die Vorfreude wird sogar noch größer (die Skepsis dafür umso kleiner), wenn man das nachfolgende Video konsumiert hat und sich direkt wieder an die ersten beiden Bände erinnert fühlt - ich glaube, das wird exakt so groß, wie wir alle uns das wünschen:

Ein Kapitel aus den Känguru-Apokryphen, aufgenommen bei der Hörbuchlesung im Mehringhoftheater. Gibt’s ab dem 12.10.

Und damit wir nicht gänzlich dumm sterben auch fix noch die Erklärung, was Apokryphen überhaupt sind: religiöse Schriften mit jüdischer bzw. christlicher Herkunft. Den Rest kann wer mag auf Wikipedia nachlesen. Befürchte aber, dass die Känguru-Apokryphen (Partnerlink) deutlich unterhaltsamer sind.

Ich hab direkt mal bei Amazon vorbestellt (Partnerlink), wer nicht so ein faules Schwein ist, geht aber lieber zum Buchladen um die Ecke oder kauft direkt bei Marc-Uwe Kling.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks