Martin Mastodon
Ein BMW auf sein absolutes Minimalgewicht heruntergebastelt | Was is hier eigentlich los Ein BMW auf sein absolutes Minimalgewicht heruntergebastelt | Was is hier eigentlich los

Ein BMW auf sein absolutes Minimalgewicht heruntergebastelt

Ein BMW auf sein absolutes Minimalgewicht heruntergebastelt | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

In Anbetracht der bereits gestiegenen und der weiterhin drohenden Preissteigerungen beim macht man sich natürlich Gedanken, wie man zukünftig nicht in den finanziellen Ruin fährt.

Das Ziel ist klar, wir sollen mehr E-Autos kaufen und fahren. Wenn man aber weiß, dass in Deutschland auch mit die höchsten Strompreise existieren, ist das eigentlich an Absurdität schon kaum zu überbieten. Dazu kommt natürlich die mangelhafte Ladeinfrastruktur, gegen die immer mehr vermehrt angeredet wird, die aber einfach nach wie vor für Mehrfamilienhäuser und einer wirklichen Autowende schlichtweg lächerlich ist. Aber Deutschland war ja schon immer ein Land, in dem man mit Verboten und anderweitigen Bestrafungen die Bevölkerung in Richtungen lenkt als durch Anreize und Vorzüge – weil wir halt auch einfach zu dumm sind, was das Erkennen selbiger angeht und wie das mit Freiwilligkeit und Vernunft eigentlich funktioniert.

Stattdessen laden wir uns Tank-Apps runter und schauen einfach, wann der am günstigsten ist – und fahren dann auch gern mal 50 Kilometer durch die Gegend, um 2 Cent zu sparen. Ich weise hier bewusst nicht auf die mitschwingende Dummheit hin.

Oder man macht es wie ChrisFix und versucht einfach an anderer Stelle den verbrauch zu senken. Zum Beispiel, indem man einfach das Gewicht des Wagens reduziert – denn je leichter so ein Auto ist, umso weniger verbraucht es. Wirkt sich dann aber logischerweise negativ auf den Komfort aus, irgendeinen Tod muss man ja aber immer sterben:

How much weight can you remove from your car? Well in today’s video we take weight reduction to the next level and find out!

Ein BMW auf sein absolutes Minimalgewicht heruntergebastelt | Was gelernt | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvTUNpTkdtd29weDQ/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Und wenn wir schon dabei sind, dann platzier ich hier gern auch noch: Dieser allgemeine Autohass, der sich immer mehr in absoluten Verboten in Innenstädten, radikaler Reduzierung von Parkplätzen quasi überall äußert und das Fahrrad als Allheilmittel zu sehen … ich glaub da nicht dran. Bereits in Hamburg hat sich gezeigt, dass die existierenden Dieselfahrverbote kaum bis keinen Einfluss haben und diese Schwarz-Weiß-Denke hat noch nie funktioniert.

Aber vielleicht irre ich mich auch und die ohnehin leidenden Innenstädte blühen wieder auf … wenn halt keiner kommt, weil nur noch zu Fuß erkundbar.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

WEG MIT
§219a!