Martin Mastodon
Ein elektrischer Rasierer als Transformer - Was is hier eigentlich los Ein elektrischer Rasierer als Transformer - Was is hier eigentlich los

Ein elektrischer Rasierer als Transformer

Ein elektrischer Rasierer als Transformer | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Dass die glorreichen Zeiten, als man mit Blogs – zumindest in der Form wie dieser hier – noch ein gutes Taschengeld verdienen konnte, dürfte hinlänglich bekannt sein. Vermutlich sieht es bei den Special Interest-Seiten noch etwas anders aus, aber das war halt auch nie mein Ding, denn auf ein Themengebiet festgenagelt zu sein … das wollt ich nicht. Das fühlt sich dann auch schnell einfach nur nach Arbeit.

Der Fokus liegt halt in der Industrie mittlerweile nahezu ausschließlich auf Instagram und YouTube. Sicher, über die Nachhaltigkeit kann man sich bestimmt streiten, ich verstehe aber auch, dass Bewegtbild einfach erstmal mehr zieht. Vielleicht würde blogtechnisch auch noch etwas mehr gehen, wenn man aktiv Akquise betreiben würde … aber auch darauf hab ich mal so gar keine Lust. Und bin auch allgemein sehr schlecht darin.

Das erklärt auch, warum ich das bisher nur ein Mal gemacht hab und selbst da hat sich das einfach nur falsch angefühlt. Aber ich wollte halt unbedingt so einen schnieken Series 9-Rasierer haben. Die hatte ich schon mehrfach verlost und dachte irgendwann „Scheiß doch mal aufs Geld, ich will son Ding“.

War dann auch gar nicht mal so einfach, am Ende aber erfolgreich und seit dem benutz ich das Teil nun schon ein paar Jahre und bin nach wie vor sehr zufrieden. Nicht, dass es auch ein anderer Rasierer für meine Zwecke getan hätte, aber wenn man schon die Möglichkeit hat … ja, warum denn dann nicht?

So in etwa könnte auch der Gedankengang von RAY Studio gewesen sein, allerdings weniger in Bezug auf die Anschaffung des Rasierers, sondern was man damit alles anstellen könnte – also neben rasieren und das Ding reinigen.

Zum Beispiel könnte man daraus ja einen Transformer bauen bzw. eine Art War Machine, wie man ihn aus den Marvel-Filmen kennt. Könnte man nicht nur, kann man tatsächlich:

Ein elektrischer Rasierer als Transformer | Gadgets | Was is hier eigentlich los?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgbG9hZGluZz0ibGF6eSIgd2lkdGg9IjkwMCIgaGVpZ2h0PSI1MDciIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSlhpR1BFSTM5elk/cmVsPTAmYW1wO3Nob3dpbmZvPTAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

Sieht auf jeden Fall sehr cool ist – nur mitm Rasieren wird’s schwer. Aber irgendwas is ja immer.

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.
Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Kommentare

  1. Einfach herrlich – wirklich etwas, das so unnötig und schräg ist, dass man es einfach haben will!

WEG MIT
§219a!