Martin
Ein LEGO-Bohrer | Was is hier eigentlich los

Ein LEGO-Bohrer

Ein LEGO-Bohrer | Gadgets | Was is hier eigentlich los? | wihel.de

Wir alle kennen das: plötzlich ist sie da, die Langeweile. Kommt immer dann, wenn man wihel.de komplett durchgelesen hat und trotzdem noch was vom Tag übrig geblieben ist – kommt nicht häufig vor, aber manchmal eben schon.

Was macht man dann? Klar, man fängt von vorn an oder sucht sich eine andere Beschäftigung. Bei mir ist das immer der Punkt, an dem ich anfange, am Blog rumzubasteln und eigentlich alles zu verschlimmbessern. Kostet mich dann mehr Zeit, als ich eigentlich hatte, aber ist immerhin lehrreich.

Munimuni Bekkan kramt stattdessen sein LEGO-Zeug hervor und bastelt damit ein bisschen rum. Zum Beispiel um endlich eine Antwort darauf zu finden, welche Konstruktion sich wohl am besten dafür eignet, sich nahezu selbstständig in einer Kiste voller LEGO-Steine einzugraben – so wie das auch so mancher Krebs am Strand gern tut.

Logisch, dass es am Ende durchaus überraschend ist, was funktioniert und was nicht – und vor allem, auf welch unterschiedliche Ideen, Bekkan dabei kommt:

Würde mich nicht wundern, wenn LEGO demnächst auch im Bergbau eingesetzt wird.

[via]

Über Martin

Technikbegeistert und immer auf der Suche nach spannenden, beeindruckenden und/oder lustigen Themen schreibt Martin neben seinem Hauptberuf täglich mehrere Artikel für wihel.de. Oder wie er es beschreibt: Andere teilen ihre Internetperlen lediglich mit ihren Freunden, wir teilen Sie mit allen, die es interessiert. Alle Beiträge von Martin ansehen.

Andere lusen auch

Sag was dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden standardmäßig moderiert. Dein Kommentar erscheint erst, wenn er freigegeben wurde.

Ping & Trackbacks

  1. WIHEL (@wihelde)